Gebackene Paprika mit Cheddar

Heiß ölig fettig und saulecker. Sowas ähnliches kauft sich der Rest der Welt im Normalfall aus der Kühltruhe. Hier ist es halt frisches Gemüse und gereifter Cheddar und selbst geriebenes Paniermehl. Die Ausgangslage war dass meine Familie eine gute Woche im Urlaub an der Nordsee verbracht hat. Ich musste wie immer arbeiten und bin nach der Arbeit nur kurz nach Hause gekommen, rein in die Laufklamotten und danach irgendwas zwischen 10 und 22 Kilometer joggen gegangen. So gegen Mitternacht kam der kleine Hunger und in Ermangelung einer Ehefrau, die sich über den Fettgeruch mokiert, hatte ich freie Hand und konnte mal wieder das ganze richtig perverse Zeug in Fett ausbacken. Fingerfood vom feinsten.
Zutaten für zwei Paprikaschoten:

2 Paprikaschoten
2 Eier
1 kleine Schüssel Mehl
1 große Schüssel Paniermehl
Salz
Pfeffer
130 Gramm Cheddar
500 Milliliter Rapsöl

Soße:

2 Esslöffel Mirabellenmus (anklicken)
2 Esslöffel Süßscharfe Soße (anklicken)
2 Esslöffel Sojasoße

Paprika vom Deckel befreien, die Kerne entnehmen.
Paprika in Stücke schneiden.
Cheddar in Scheiben schneiden
Käse und Paprikastücke passend miteinander in Verbindung bringen.
Zwei Eier aufschlagen

Mehl
Salz und Pfeffer
Gewürze mit dem Ei verschlagen
Paprika ins Mehl drücken, deswegen sieht man auf dem Bild fast nur noch den Käse
Das ist nämlich eine gelbe Paprika
Ordentlich mehlieren
Anschließend durch das Ei ziehen
Von beiden Seiten
Anschließend aus dem Ei holen und ins Paniermehl drücken.
Falls das Paniermehl nicht richtig haftet, noch mal ins Ei gehen
Danach erneut ins Paniermehl
Das geht gut von der Hand.
Die Soße ist schnell gemacht.
Meine süßscharfe Soße (anklicken)
Mirabellenmus

Sojasoße
Schnell verrührt und fertig.
Rapsöl im Wok erhitzen. Pfannenwender in den Wok, oder Topf stellen, damit man weiß, wenn das Öl heiß ist.
Wenn das Öl am Holz Blasen schlägt, dann ist die Öltemperatur gut. Nun von Vollgas auf Halbgas reduzieren.

Paprika in den Wok geben
Je nach Öltemperatur nach 2 bis 3 Minuten wenden. Die Farbe sagt Euch, wenn es Zeit ist.
Geht nicht so heiß ran. Je näher Ihr an insgesamt 6 Minuten im Fett kommt, desto besser schmilzt der Käse
Ich würde die beiden gebackenen Paprika zu einer Vorspeisenauswahl für mehrere Personen reichen, oder für zwei Personen ebenfalls als Vorspeise, wenn es hinterher noch irgendwas anderes gibt.
Das schmeckt richtig gut. Knusprig von außen durch die Panierung, in Kontrast zum zarten und würzigen Käse innen

Mit der Soße zum Eintauchen, ist das auch klasse.

Was andere für einfaches Essen, oder Fast Food halten, ist genau so gut, wie man es selbst herstellt.
Fleischlos, vegetarisch und voll fett. Dazu habe es dann bei mir noch ein eiskaltes alkoholfreies Bier, um den Flüssigkeitshaushalt wieder aufzufüllen.  Das geht sicherlich auch mit richtigem Bier, oder Wein.

Ich wünsche viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.