Wintersalat Sellerie

Gerade in der kalten Jahreszeit braucht man viele Vitamine. Die kann man sich einmal um die halbe Welt fliegen lassen, oder man bedient sich an dem, was die Region und die Jahreszeit hergeben. Dabei handelt es sich im Winter weder um Tiefkühlgemüse mit Riffelschnitt, noch um Spargel aus Peru. Ich habe eine kleine Wintersalatzusammenstellung gemacht, aber man könnte die Salate auch einzeln servieren. Sie sind schnell zubereitet und als roten Faden habe ich jeweils Zwiebel, Apfel, Apfelessig und Rapsöl als gemeinsame Zutaten verwendet.

Zutaten:

500 Gramm Sellerie
1 Apfel
1 kleine rote Zwiebel
30 Milliliter Apfelessig
50 Milliliter Rapsöl
1 Teelöffel Salz
reichlich Pfeffer aus der Mühle
50 Gramm Walnüsse
Dill

Sellerie mit dem Sparschäler schälen

Sellerie auf der Standreibe hobeln

Gehobelten Sellerie in eine Salatschüssel geben.

Einen Apfel auf der Standreibe grob reiben.

Apfel kommt ebenfalls in die Salatschüssel

1 rote Zwiebel abziehen

Zwiebel zerkleinern.

Zwiebel kommt ebenfalls in die Salatschüssel

Das ist guter Natur Apfelessig in Bioqualität. Gab es für ein Ei und ein Butterbrot beim Lebensmittelsonderpostenmarkt. Sonst hätte ich den auch nicht, aber er ist richtig gut.

Apfelessig abmessen

Rapsöl abmessen

Das kommt natürlich auch in den Salat

Salz

Pfeffer

Dill hacken

Walnüsse

Walnüsse mit dem Messer hacken

Gehackte Walnüsse in die Salatschüssel geben

Alle Zutaten vermischen

Der Salat schmeckt knallfrisch, ist pikant, leicht süßlich und auch nussig.

Eine ganz tolle Kombination, die im Winter Spaß macht und obendrein gesund ist.

Hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack auf die anderen Wintersalate, mit Rotkraut und Weißkraut

Viel Spaß beim Nachschnippeln und einen guten Appetit

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.