Gurkensalat mit bulgarischem Joghurt

Noch so ein schmutziger Gurkensalat vom Balkan, der richtig nach vorne geht. Ich habe bei meinem Lebensmittelsonderpostenmarkt 3 Salatgurken für einen Euro bekommen und 200 Gramm bulgarischen Joghurt für 29 Cent, da ergibt sich Gurkensalat schon fast von alleine. Der große Dillstrauch kostet 1,50 und die roten Zwiebeln 1,49 Euro pro Kilo und beides geht natürlich nur teilweise für einen Beilagensalat drauf, der zu jedem guten Essen gehört. Das ist frisch und schmeckt und macht satt und es ist saisonal.

Zutaten:

1 Salatgurke
200 Gramm bulgarischen Joghurt
1/2 Teelöffel Salz
1/2 Teelöffel Pfeffer
1 Esslöffel Zucker
40 Milliliter Essig
2 Esslöffel Rapsöl
1 Rote Zwiebel
Dill gehackt

Gurken dünn hobeln

Gurken in einer Schüssel zwischenlagern

1 rote Zwiebel zerkleinern

Rote Zwiebel zu den Gurken geben.

Salz

Pfeffer aus der Mühle

Zucker

Dill hacken

Dill zum Salat geben

Nun noch Rapsöl

Essig

Einen Becher bulgarischen Joghurt. Der ist vergleichbar mit türkischem, oder griechischem Joghurt., also Stichfest und im Normfall um die 10 % Fett

Joghurt zum Salat geben

Alle Zutaten vermischen

Schon servierfertig. Ein schöner frischer Gurkensalat, der nach Balkan und Urlaub schmeckt. Passt als Vorspeise, als Beilage, zu Fleisch, Fisch, frischem Brot

Sowas werde ich bei meiner Familie immer los.

Viel Spaß beim Nachschnippeln und einen guten Appetit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.