Mischbrot schnell gemacht

So schnell wollte ich Euch mein Brot gar nicht zeigen, aber es scheint Interesse daran zu bestehen. Ich hatte am Sonntag Lust auf frisches Brot, aber keine Zeit für lange Teigführung. Ich habe dann einfach nach einem schnellen Brot mit ein bisschen mehr Hefe gesucht, das aber trotzdem optisch und haptisch über dem Niveau von gekauftem Supermarktbrot anzusiedeln ist. Da […]

Weiterlesen

Rosenkohl vegan

Ich habe bislang den Rosenkohl immer mit Butter serviert. Da bei uns im Moment unsere essgestörte Nachbarin (Veganerin) häufig bei uns isst, reicht vegetarisch nicht aus, sondern ich muss dann die Butter durch ein nussiges Öl ersetzen, dass eben nach mehr, als nur nach Öl schmeckt. Je besser das Öl, desto besser der Geschmack. Zutaten:1 Kilo Rosenkohl1 Prise Salz1 Prise […]

Weiterlesen

Wiener Backhähnchen aus dem Ofen – nach guenstig-kochen.at

Backhendl finde ich auch 5 Jahre später immer noch super besonders. Ich schaffe es wohl einmal im Jahr selbst welche zu machen und das sind für mich echte Feiertage. Dieses Backhähnchen hat sich auf zweierlei Art von selbst ergeben. Erstmal habe ich das bei Franz Emeder gesehen. Der betreibt die Webseite guenstig-kochen.at und ich mag seine Art zu kochen weitestgehend. […]

Weiterlesen

Kartoffelsalat mit Gurke und Brühe

Der 97 Kartoffelsalat in meinem Blog, aber wir werden ja nicht ohne Grund Kartoffeln genannt. Den braucht man immer wieder, in diesem Fall zu einem Backhendl, also einem gebackenen Hähnchen. Der passt natürlich auch zu allen anderen Gelegenheiten, zu denen Ihr einen Kartoffelsalat braucht. Ich habe wieder diese jungen Angeberkartoffeln genommen, die nicht vor dem Verkauf gewaschen werden. Die schmecken […]

Weiterlesen

Kartoffelfrikadellen nach Zigeunerart.

Willkommen in der Rubrik alte weiße Männer kochen diskriminierende Soßen und retten mindestens einem Schwein, oder Rind das Leben, weil es vegetarische Kartoffelfrikadellen gibt. Den Namen habe ich übernommen, damit schmücken sich Vegetarier*innen ja gerne mal aus nostalgischen Gründen, auch wenn das Gericht nur wenige Ähnlichkeiten aufweist. Für eine Frikadelle bräuchte man mehr Biss in Form von Möhren, Haferflocken, Linsen, […]

Weiterlesen

Mandarinhuhn

Nein, das hat nichts mit Mandarinen zu tun, sondern mit Mandarin. Das ist einerseits die meistgesprochene Sprache in China, also Hochchinesisch, so wie Hochdeutsch und dann sind Mandarin auch noch chinesische Ritter von Anno Tobak. Meine Kinder maulten aber auch schon mal vorab mit mir rum, weil sie kein Huhn mit Mandarinen haben wollten, also macht Euch nichts draus. Den […]

Weiterlesen

Kohlrabi mit Stil – statt Tütengemüse aus der Truhe

Kohlrabi mochte ich überhaupt nicht, weil ich den nur so weich gekocht und laff gewürzt kannte. Da dominierte der komische Nachgeschmack, weil man dem weder Salz, noch Pfeffer, geschweige denn Säure entgegengesetzt hatte. Kein Wunder, wenn man dann nicht darauf abfährt. Hat bei mir eine Weile gedauert, aber dann hatte ich es verstanden, dass Gemüse generell gut schmeckt, aber eben […]

Weiterlesen

Schichtsalat aus Ofen- und Pfannengemüse

Wenn mich die Tiefkühltütengemüsefraktion irgendwann mal totgeärgert hat und ich auf mein Werk als Blogger von einer Wolke herabschauen kann, werde ich diese Ansammlung von saisonalem Gemüse, das ich in der Pfanne, bzw. im Wok und im Ofen bearbeitet habe, als eines der leckersten Gerichte Revue passieren lassen, die ich in meinem Blog veröffentlicht habe. Wir sind ein- bis zweimal […]

Weiterlesen

Zucchini in zehn Minuten – statt Tiefkühlgemüse

Ach hört doch auf zu labern. Zucchini schmecken nach nichts, sind weich und labberig, da bekommt man keinen Geschmack ran und die sind langweilig. Ich hatte mal eine Bedienungsanleitung vom Jagdwaffenkombinat Ernst Thälmann in Suhl, das zu meiner ersten Simson Schwalbe gehörte. Da stand drin, wenn einem das Teil zu viel Sprit verbraucht, dann sollte man seinen Fahrstil selbstkritisch überprüfen. […]

Weiterlesen

Tomaten aus dem Ofen

Ganz einfach, das braucht kein Maggifick für Tomatissimo, sondern nur Pfeffer, Salz und Basilikum, plus einen Schuss Olivenöl und ein My Knoblauch. Alles was es zu erledigen gibt, macht die Zeit Zutaten: 1,5 Kilo Tomaten1 Teelöffel Salz1 Teelöffel Pfeffer aus der Mühle1 Esslöffel Basilkum60 Milliliter Olivenöl1 Knoblauchzehe Ofen auf 130 Grad Ober- und Unterhitze heizen Salz über die Tomaten geben […]

Weiterlesen
1 2 3 228