Apfelmus

Ich hatte drei Kilo Äpfel die weg mussten. Meine Kinder mochten die nicht, weil sie denen zu mehlig und nicht knackig genug und zu wenig Säure und flach schmeckten. Das weiß ich beim Kaufen auch nicht und jeder einzelne Apfel schmeckt anders, selbst wenn es die gleiche Sorte ist. Bevor ich die Äpfel wegwerfe, verarbeite ich die Äpfel zu Apfelmus, […]

Weiterlesen

Amarenakirschen

Margarete hat mir ihrem besten Freund Felix ein paar Kilo Kirschen gepflückt. Die mussten verarbeitet werden und einen Teil habe ich zu Amarenakirschen eingekocht. Die sind vielseitig einsetzbar und konservieren die Kirschen bis zum Sankt Nimmerleinstag. Zutaten: 1 Kilo Süßkirschen1 Kilo Zucker100 Milliliter Zitronensaft (2-3 Zitronen)1/2 Tonkabohne Kirschen sind gewaschen 1 Kilo Zucker Kirschen entsteinen Schon erledigt Zucker zu den […]

Weiterlesen

Schweinerücken mit Sauerkrautcoleslaw und geschmolzenen Aprikosen, frei nach Stevan Paul

Wer bei mir ein bisschen mitliest, der weiß dass ich zwei oder dreimal im Jahr irgendwas bei Stevan Paul finde und es sofort nachkoche. Diese Gelegenheit war ein Artikel auf der Seite Tastefrance.com, bei der es eine französische Regionalschweinrasse namens “Bigorre” in Form von Koteletts mit geschmolzenen Aprikosen und einem Coleslaw auf Sauerkrautbasis gab. Das war so viel was mir […]

Weiterlesen

Geschmolzene Aprikosensoße zum Grillen

Das Rezept habe ich bei meinem Lieblingskoch Stevan Paul gefunden. Er hat das für Tastefrance geschrieben und da wird ein regionales Schwein mit dieser Soße, zu einem Coleslaw aus Sauerkraut gereicht. Das zeige ich hier auch noch einmal komplett, aber da ist jede Komponente alleine schon so universell einsetzbar, dass ich zumindest die Soße und den Salat separat aus Gründen […]

Weiterlesen

Coleslaw aus Sauerkraut nach Stevan Paul

Ich bin nicht leicht zu begeistern, aber wenn es irgendwas von Stevan Paul zum Nachkochen gibt, dann bin ich erster Mann an Deck. Coleslaw ist ein traditioneller Krautsalat, wie in den USA, aber hier ist der Boss Move dafür keinen Weißkohl selbst zu hobeln, oder zu schneiden, sondern Sauerkraut zu verwenden. Sehr coole Idee, auf die ich selbst nicht gekommen […]

Weiterlesen

Melanzane alla parmigiana con uovo

Diese Menge in der Ofenform, würde ich für zwei Personen als Hauptgericht, oder für vier Personen als Beilage, oder Vorspeise nehmen. Das ist eines der leckersten Gerichte, das man mit Auberginen kochen kann. Zutaten: 1 größere Aubergine circa 350 Gramm3 Tomaten mittelgroß 350 Gramm2 Eier hartgekochtZitronensaft einer Zitrone80 Milliliter OlivenölTomatensoße (anklicken)1/2 Teelöffel Salz1 Prise Chiliflocken5 Esslöffel ParmesanOfenkartoffelnRemoulade mit Joghurt, ohne […]

Weiterlesen

Wildkräutersalat mit Tomatendressing

Wildkräutersalat kaufe ich immer nur bei meinem Gemüsehändler, wenn er den als Posten verkauft. Normal wird so eine Kiste bei sechs Euro für 500 Gramm gehandelt, ich kaufe die für zwei Euro, oder noch weniger, wenn ich den unter einem größeren Posten Obst und Gemüse beim Kaufen als Verhandlungsmasse dabei habe. Es ist eine Mischung aus Babyspinat, Batavia, Minieisberg und […]

Weiterlesen

Kartoffelpuffer alla caprese

Ich bin zuhause quasi Auftragskoch. Fünf Personen tragen Ihre Wünsche an mich heran, oder meistens einfach nur was sie alles nicht essen wollen und zwischen dem Ganzen dies nicht und das nicht, kann ich mir dann irgendwas ausdenken, was dazu passt. Hier ist relativ schnelle Küche das Thema, was man so in einer Stunde auf den Tisch bringt. Weil ich […]

Weiterlesen

Vegetarische Chili Cheese fries

Vegetarisch hat immer Saison. Ist ja auch nicht schlimm und tut nicht weh. Wenn man es keinem sagt, merkt man auch gar nicht, dass kein Fleisch dabei ist. Dazu gibt es selbst gemachte Pommes frites und eine leckere Käsesoße mit leichten Anflügen von Schärfe, aber nur dezent. Echtes Sonntagsessen, für jeden Wochentag. Zutaten: 250 Gramm rote Linsen4 Zwiebeln total 500 […]

Weiterlesen
1 2 3 282