Tomatenöl

Tomatenöl ist ein Umamiöl, das Gerichten einen viel besseren und runderen Geschmack verleiht. Damit kann man Nudeln, Pizza und Fleischgerichte würzen, wenn sie auf dem Teller liegen, oder auch schon im Vorfeld zum Marinieren, oder während des Garprozesses. Über zu viel Wohlgeschmack hat sich schließlich noch niemand beschwert. Zu finden in Stevan Pauls Buch “simple & clever cooking“. Zutaten: 100 […]

Weiterlesen

Spitzkohlrouladen mit Hackfleisch

Spitzkohlrouladen mit Hackfleischfüllung kommen eher aus der Balkan-, oder von der Schwarzmeerküche, weil zusätzlich zum Fleisch noch Reis in der Füllung ist. Beim Fleisch habe ich gemischtes Hack aus Rind und Schwein verwendet, aber man kann natürlich auch nur Rind- oder nur Schweinehack verwenden. Zutaten: 1 Kopf Spitzkohl 600 Gramm500 Gramm Hackfleisch1 Teelöffel Salz1 Esslöffel Majoran3 Esslöffel Tomatenmark1 Prise Chiliflocken200 […]

Weiterlesen

Würzöl nach Art der Provence

Ich habe Würzöl nach Art der Provence hergestellt. Das Rezept habe ich bei Stevan Paul in seinem Buch simple & clever cooking gefunden. Würzöle geben Gerichten häufig erst nach dem Servieren noch mehr Geschmack, werden aber auch im Vorfeld zum Marinieren, oder zum Würzen benutzt. Es veredelt Gerichte, bei denen einem noch Geschmack fehlt. Zutaten: 1 Knoblauchzehe1 Teelöffel Kräuter der […]

Weiterlesen

Risotto mit Porree

Saisonales Gemüse ist immer eine gute Basis für ein leckeres Gericht. Im Moment schlagen sie einem fast überall Porree um die Ohren. Nachdem ich mir das lange genug angeschaut habe, kam mir die Idee für meine Frau ein Risotto damit zu kochen. Die steht nicht nicht so unbedingt auf Fleisch und hat eine Schwäche für vegetarische Nudel- und Reisgerichte. Kein […]

Weiterlesen

Blumenkohl mit Mehlschwitze und Salzkartoffeln

Vegetarisch as fuck, Blumenkohl mit Salzkartoffeln und einer Mehlschwitze. Klassische Küche für die Woche, bei Vegetariern auch für das Wochenende. Bei mir ist das Bestandteil eines ganzen Tisches voller nix zu essen, damit für jeden der sechs Personen am Tisch irgendwas dabei ist. Früher hätte ich mich darum nicht gerissen, aber mittlerweile liebe ich frisches Gemüse in allen Variationen. Es […]

Weiterlesen

Gurkensalat aus dem Garten

Bei meinem Cousin habe ich noch zwei Gurken im Garten gefunden. Die sahen natürlich nicht so chic und gerade aus, wie im Supermarkt. Dafür haben sie im Gegenzug aber richtig Geschmack gehabt. Eine gute Gelegenheít für einen ganz schlichten Gurkensalat. Zutaten: 1-2 Salatgurken1/2 Teelöffel Salz1/2 Teelöffel Pfeffer1 rote Zwiebel2 Teelöffel Dill50 Milliliter Rapsöl30 Milliliter Weißweinessig Gurke der Länge nach halbieren […]

Weiterlesen

Dolmades – mit frischen Weinblättern

Eines meiner Lieblingsgerichte seit Ewigkeiten. Dolmades, oder Dolmadakia sind die Bezeichnungen auf türkisch oder griechisch. Ich bin darauf gekommen welche zuhause zu bereiten, weil ich letztens mit meinem Cousin Ingo beim Griechen in Bexhövede, in der Nähe von Bremerhaven essen war. Da hat er mir gesagt, dass er die auch so gerne mag und ich habe nur geantwortet, dass die […]

Weiterlesen

Lahmacun + Pide

Letztes Wochenende war ich erst in Cuxhaven und bin dann auf dem Rückweg noch in Bremen bei meinem angestammten türkischen Arzum Supermarkt gewesen, um dort Samstag gegen Feierabend ein bisschen Obst, Gemüse und türkischen Tingeltangel zu kaufen. Das inspiriert mich regelmäßig, um hinterher irgendwas süd-ost Europäisches zu kochen. Dieses Mal wurden es Lahmacun und für alle am Tisch, die vorgeben […]

Weiterlesen

Fried chicken tenders, italienisch, oriental, oder einfach so

In dieses Gericht bin ich quasi reingezwungen worden. Emma sagte, ich will zum Abendessen Pommes frites haben. Damit kann man aber keine vollwertige Mahlzeit bestreiten und dann soll es auch nicht aussehen, als wenn man sein Essen im Imbiss gekauft hätte und ein bisschen mehr Anspruch haben. Einfach nur doof frittiert soll es auch nicht sein, sondern bei aller Schlichtheit […]

Weiterlesen

Currykrakauer mit Pommes

Wer Kinder hat, der könnte das auch kennen, dass man sich seit Stunden den Hintern aufreißt, damit alle etwas zu essen bekommen und plötzlich kommt eines der lieben Kleinen und eröffnet einem subjektiv, dass man einen ganzen Tisch voll nix zu essen produziert hätte und dass noch etwas ganz wichtiges fehlt. Ich selbst schätze die Bedeutung von Currywurst viel geringer […]

Weiterlesen
1 2 3 291