Hähnchengyros mit Zaziki und tomatisierten Reisnudeln

Das Hühnerfleisch war mein Joker beim Wochenendeinkauf. Das werde ich immer irgendwie los. Geschnitten, am Stück, paniert, ausgebacken, oder, oder. So war es dieses Mal auch, als ich spontan entschieden habe, daraus Hähnchengyros zu machen, mit selbst gemachten Gyrosgewürz, Gurkensalat, tomatisierten Reisnudeln, Zaziki. Also wie beim Griechen und noch besser, auch wenn das Gyros komplett ohne den Spieß auskommt, nach […]

Weiterlesen

Gurkensalat mit griechischem Joghurt

Diesen Gurkensalat habe ich zu Hähnchengyros serviert. Den kann man aber auch völlig fleischfrei, oder zum Grillen, oder einfach nur aus Lust auf Gurkensalat servieren. Besonders lustig wieder mal die Reaktion meiner Kinder, die total erstaunt festgestellt haben, dass der Salat echt richtig gut schmeckt.  Als wenn ich mir sonst immer Mühe geben würde, dass es nicht schmeckt. Zutaten für […]

Weiterlesen

Gyrosgewürz 2.0

Es gibt so viele richtig schlechte Rezepte mit Gyros und so viel mieses Tütengyros aus der Kühltruhe mit 230423048 Geschmacksverstärkern und dann sollte man sich immer noch überlegen, dass kein Lieferant sein bestes Fleisch einlegt, sondern immer nur das was weg muss und was schon ein bisschen liegt, oder zäh ist, oder sehnig etc. Keiner nimmt dafür jedenfalls das beste […]

Weiterlesen

Hähnchen süßsauer im Backteig

Das hätte ich auch nicht erwartet, dass ich sowas “exotisches” mal als Familienessen anpreisen würde, aber oh Zeit, oh Sitten ist sowas mittlerweile so in unserer kulinarischen Mitte angekommen, dass man das sogar servieren kann, wenn Schwiegermütter und Erbtanten zu Besuch kommen. Das schmeckt anerkannt und deswegen ist das für mich immer eine sichere Karte, wenn es lecker und ohne […]

Weiterlesen

Blitzhollandaise – Sauce hollandaise mit Netz und doppeltem Boden

Ich fühle mich extrem befreit, seit ich meine Sauce hollandaise auf dem Wasserbad mit dem Schneebesen aufschlage. Das weiß man aber erst, wenn man das tatsächlich selbst gemacht hat. Nachdem ich gestern bei Kaufland schon wieder den ersten deutschen Spargel gesehen habe, der mir aber selbst um Angebot für 10 Euro pro Kilo nach 18.00 Uhr noch zu teuer war, […]

Weiterlesen

Kotelett vom Schwein

Knapp fünf Jahre gibt es meinen Blog und es gibt nicht ein einziges paniertes Kotelett! Na ja, es gab keines, denn hier ist ja nun endlich eines. Kotelett hat einem ordinären Schnitzeln gegenüber den Vorteil, dass es generell ein bisschen zarter und saftiger ist, weil alles was am Knochen gegart wird, weniger austrocknet. Faktisch ist Kotelett immer ein Stück vom Rücken […]

Weiterlesen

Mairüben paniert mit allem Schisslaweng

Ich war sechs Wochen krank, weil ich plötzlich Bluthochdruck hatte und deswegen habe ich an den Stellschrauben gedreht. Noch mehr joggen, vom Rauchen auf Dampfe ohne Nikotin umgestiegen und ich versuche auch noch mehr Gemüse und weniger Fleisch zu essen. Hier kommt ein tolles Rezept, das einen gar nicht erst darüber nachdenken lässt, ob es einem schmeckt ohne Fleisch, oder […]

Weiterlesen

Spitzkohl mit Tomaten

Zutaten 800 Gramm Spitzkohl 1 Zwiebel 4 Tomaten 1 Teelöffel Koriander 1 Teelöffel Kümmel 1/2 Teelöffel Salz 1 Teelöffel Pfeffer 6 Esslöffel Olivenöl Grünkraut wie z.B. Petersilie Spitzkohl vierteln und den harten Strunk unten ausschneiden. Anschließend mundgerecht zerkleinern. Ein Litermaß mit kochendem Wasser, oder einen Kochtopf mit kochendem Wasser hinstellen. Tomaten auf dem Rücken über Kreuz einschneiden Je nach Schalendicke, […]

Weiterlesen

Grießpudding mit Mirabellensirup

Paaaapaaaaaa; WIR WOLLEN NACHTISCH!!! Das klingt genau so aus vier Hälsen, wie es geschrieben scheiße aussieht und vor allem duldet es keinen Aufschub. Von null auf hundert in dreißig Sekunden. Zutaten: 500 Milliliter Milch 2 Eier 5 Esslöffel Grieß, Hartweizen, oder Weichweizen 3 bis 5 Esslöffel Zucker 1/4 bis 1/2 Tonkabohne 1 Prise Salz Begleitung: Mirabellensirup (anklicken) Topf auf den […]

Weiterlesen
1 2 3 4 5 194