Salat aus rohem grünem Spargel

Eigentlich ist es total einfach. Ich habe Pfingsten hier vor dem Rechner gesessen und mir überlegt, was ich mit dem grünen Spargel im Kühlschrank anstellen könnte. Ich habe Spargel wissentlich noch nie roh gegessen, klar mal so probiert, ob man davon tot umfällt, aber eben noch nie als rohes Gericht. Schnell Google angeworfen, ob es Gerichte mit rohem Spargel gibt, […]

Weiterlesen

Seitan mit Honig-Knoblauchsoße

Dieses Gericht habe ich beim sehr von mir geschätzten Franz Emeder gesehen und da wusste ich sofort, dass heute der Tag ist, an dem ich Seitan ausprobieren muss. Original wird es mit Huhn gemacht, aber ich hatte zu Pfingsten bewusst kein Fleisch eingekauft, weil meine Familie irgendwie keine rechte Lust auf Fleisch hat und so hatte ich endlich eine gute […]

Weiterlesen

Seitan – Fleisch ohne Fleisch

Das habe ich sehr lange vor mir hergeschoben. Seitan. Die ersten Jahre habe ich es nicht gemacht, weil mir das Auswaschen von Mehl zu doof erschien, um an Seitan zu gelangen. Danach habe ich mir dann so einen Sack Weizenkleber gekauft und ihn bestimmt für mehr als sechs Monate im Schlafzimmer liegen lassen, damit meine Frau den Karton dann in […]

Weiterlesen

Chili mit ohne Carne -vegetarisch

Chili ist ein sehr beliebtes Familiengericht. Da ist eigentlich immer für jeden irgendwas dabei und ich kaufe ja auch nicht den ganzen Fertigplunder zum schimpansenartigen Stapeln von Conveniencekomponenten, sondern mache alles so frisch wie es irgendwie geht. In Dogmatikerkreisen nennt sich das Gericht wohl Chili sin carne. Sehe ich immer nur bei solchen mega Spaßbremsen, mit sooooo viel Mission, dass […]

Weiterlesen

Königinnen Omelett

Das ist eine Rezeptentstehung nach meinem Geschmack. Friedrich hatte sich den Makkaroniauflauf aus meinem Kochbuch “der goldene Löffel” gesucht und die Margarete hat darüber geschimpft wie ein Rohrspatz, weil sie lieber Kartoffeln mag, aber zumindest keine Nudeln. Deswegen durfte sie am nächsten Tag ein Gericht für die Familie aussuchen und ist beim Königinnen Omelett gelandet. Das wäre mit Kalb und […]

Weiterlesen

Makkaroniauflauf

Ich habe wieder mal eine echte Perle der Alltagsküche aus dem Regal gezerrt. Das Buch heißt “der goldene Löffel” und ist eine Kooperation von Dr Oetker mit “Quelle”, die älteren werden sich noch an das Versandhaus erinnern. Das Buch ist irgendwann aus den sechziger, oder siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts. Ganz scheußliche Fotos, neben denen ich mich mal wie ein […]

Weiterlesen

Falafeln mit alles und scharf

Mehr geht nicht. Ich habe hier echt einmal alles in die Waagschale geworfen. Selbst gemachte Falafeln, selbst gebackenes Naanbrot als Fladenbrot zum Befüllen, scharfe Sriracha, Curryjoghurtmayonnaise mit selbst gemahlenem Currypulver, selbst gemachte Salate, also typisches Fastfood, das jeder gerne isst, wenn er zu faul zum selbst Kochen ist und sich mal was “gönnen” möchte. Nicht lachen, ich lese sowas immer […]

Weiterlesen

Falafelteig der nicht zerfällt

Mit Falafeln habe ich meine Vorgeschichte. Das passiert halt, wenn man viel selbst macht, dass auch mal irgendwas in die Grütze geht. Bei Falafeln ist mir das auch so gegangen. Mit Teigbällen ins Fett gegangen und am Ende ein leeres Sieb aus dem Fett gezogen, weil die Falafeln bei der Hitze zerfallen waren. Der Klassiker, wenn einem Teig die Bindung […]

Weiterlesen

Naanbrot

Ich habe Falafeln gemacht, die nicht gleich auseinander fallen. Das zeige ich Euch später, damit das Rezept nicht gleich wieder einen Kilometer lang wird. Die brauchen auch eine Brotbeilage und da habe ich mich für Fladenbrot entschieden und bin bei der indischen Version Naanbrot gelandet. Das habe ich noch nie gemacht und dann lese ich erstmal quer in den Weiten […]

Weiterlesen
1 2 3 4 5 223