Bauernfrühstück nach Kienle

Ein Leser meines Blogs hat mir total freundlich ein Grundkochbuch geschickt, weil ich gerne etwas dazu lerne und mich immer weiter verbessere. Das Buch nennt sich Kienle Kochbuch und das gibt es schon in der zehnten Auflage über hundert Jahre lang. Es sind 2500 Rezepte darin und jede bessere schwäbische Hausfrau hat das wohl im Regal stehen. Ich blättere das […]

Weiterlesen

Rote Bete Risotto

Zu roter Bete fällt vielen Menschen erst einmal nur irgendwas derbe nach Erde schmeckendes ein. Da schwingt immer so etwas krachledern Piefiges mit, wie man das in so derben Küchen wie russisch, oder Ostblock allgemein oft hat, wenn satt vor chic geht. Deswegen war ich sehr gespannt, wie leichtfüssig ein Risotto mit roten Beten sein kann und wie gut das […]

Weiterlesen

Sweet onion Soße

Sweet Onion Soße ist eine klassische US amerikanische Soßenbegleitung zu Hotdogs, oder Hamburgern. Die passt immer, wenn irgendwo gegrillt wird, Fleisch, knusprige Pommes, Sandwiches, oder ausgebackene Gemüse im Spiel sind. Diese Soße ist komplett frisch hergestellt und sie ist zum baldigen Verzehr gemacht. Gekühlt und abgedeckt, kann sie sicherlich auch ein paar Tage gegessen werden. Die gekauften sweet onion Soßen, […]

Weiterlesen

Paprikahendl

Das ist eines der besten Gerichte, die ich jemals gegessen habe. Eines der besten Hühner dementsprechend auch. Davor habe ich mich lange gedrückt, weil ich finde Rezepte die in Österreich beliebt sind, zeichnen sich immer durch besonders dünnes Eis aus. Da kann man schon daran scheitern, ob irgendwer der sowieso schlauer ist als man selbst, wenn man ihn diesbezüglich referieren […]

Weiterlesen

Spätzle mit der Maschine

Ich schreibe den Blog jetzt schon seit Mai 2014 und in der Zeit sind es über 2500 Rezepte geworden. Die ganze Zeit habe ich weitestgehend alles mit den Händen gemacht, wofür ich ab 2016 nicht meinen ESGE Zauberstab nutzen konnte, oder wollte. Kürzlich hat meine Frau von Ihrer Freundin Katharina eine abgelegte Bosch MUM4 bekommen. Die hat nur 400 Watt […]

Weiterlesen

Aprikosenmarmelade 2021

Das ist so eine typische Zufallsbeute, die mir beim Einkaufen bei meinen “Spezialquellen” über den Weg läuft, mit der ich vorher nicht gerechnet hätte. Aprikosen sind im Moment echt teuer, 5 oder 6 Euro pro Kilo sind kein Problem. Das ist natürlich zu teuer, um daraus Marmelade zu kochen. Ich weiß hier in Berlin keinen Ort, wo man sich die […]

Weiterlesen

Balkanteller

Solche Teller die sich aus ganz vielen Einzelkomponenten zusammensetzen, dauern leider immer sehr lange zu schreiben. Meistens noch länger als die Zubereitung dauert. Deswegen hat es ein bisschen gedauert, bis ich den Beitrag fertig geschrieben habe. Sowas ist genau mein Geschmack beim Essen. Etwas Bodenständiges, das seine Raffinesse durch solides Handwerk und auf den Punkt zu garen bekommt. Super wäre […]

Weiterlesen

Rippen mit Orange-Mangomarinade

Dieses Rezept beginnt mit einer gepflegten Tirade meiner Tochter Margarete (fast 10), dass ich immer nur das kochen würde was meine Frau, oder meine ältere Tochter Emma (fast 12) essen möchten und sie würde niemals Rippen bei mir bekommen. Mir war bis zu dem Zeitpunkt nicht klar, dass sie gerne Rippen essen mag, nur dass meine Frau keine mag und […]

Weiterlesen

Spargelsuppe mit Hamburgercroutons und Amalfi Zitrone

Zum Wochenende habe ich bei meinem Gemüsehändler wieder die fünf Kilo Kiste deutschen Spargel für 20 Euro bekommen. Meine Frau haut mühelos zum Abendessen ein Kilo Spargel (Rohgewicht) weg und dabei fallen dann natürlich Schalen und Abschnitte an. Zusätzlich nehme ich mir dann noch 500 Gramm Spargelstangen für die eigentliche Spargelsuppe ab. Mir ist klar, dass jeder schon mal Spargelsuppe […]

Weiterlesen
1 2