Wirsing mit Pancetta

Jeden Tag das gleiche Problem. Irgendwann kommt der Hunger und möchte ordentlich bedient werden, aber in der Woche kann man nicht so ausschweifend kochen und trotzdem möchte man auf nichts verzichten. Bei den Vorräten bin ich eigentlich immer ganz gut nach Saison aufgestellt. Das was es bei meinem Gemüsemann, oder im Mix Markt günstig gibt, hat meistens gerade Saison, es […]

Weiterlesen

Nudelbeef

Nudelbeef ist ein echtes Husarenstück aus dem Kochbuch “Köstlichkeiten schnell gezaubert” von 1976, aus dem Tumus Verlag. Damals meinte Beef tatsächlich Rind und keine Streitereien zwischen meistens jungen und häufig dummen Menschen. Ich kenne jedenfalls kaum eine intelligente Person, die Beef dazu sagt, wenn sie sich streitet. Der besondere Wert dieses Rezeptes in der Jetztzeit ist, dass bei aller Einfachheit […]

Weiterlesen

Rumänisches Lauchgemüse

Rumänisches Lauchgemüse ist noch so ein Knaller aus dem Kochbuch “Köstlichkeiten schnell gezaubert”, von 1976 aus dem Tumus Verlag. Damit werde ich Euch noch ein bisschen nerven. Da ist wirklich toll, weil es eine Zeitreise in die Siebziger ist, weil die Rezepte einfach und gut und vor allem lecker sind. Ich habe an manchen Stellen auch etwas dazu gedichtet, wie […]

Weiterlesen

Tomatensuppe Toskana

Ich habe seit Jahren ein echt grelles Kochbuch im Schrank stehen, das mir aber nie aufgefallen ist. Das heißt “Köstlichkeiten schnell gezaubert” und ist im Jahr 1976, im Tomus Verlag erschienen. Keine Ahnung warum ich daraus noch nie irgendwas gemacht habe. Ich nehme an es liegt an den Fotos, die teilweise wirklich viel zu schwarz gebratenes Fleisch zeigen und die […]

Weiterlesen

Kaiserschmarren mit Rotweinpflaumen

Wir hatten Besuch und es gab Vorspeise und Hauptgericht. Mir wäre das ohne einen schönen Nachtisch aber nicht rund genug gewesen. Viele essen Kaiserschmarren auch als Hauptgericht, da habe ich es aber lieber deftig Zutaten:750 Gramm Pflaumen60 Gramm Zucker1/2 Teelöffel Zimt2 Nelken150 Milliliter trockener Rotwein20 Gramm Butter Kaiserschmarren: 150 Gramm Weizenmehl 005 Eier40 Gramm Zucker1 Prise Salz1 Tüte Backpulver400 Milliliter […]

Weiterlesen

Tomatensalat mit Melanzane, Mozzarella und Basilikum

Das ist ebenfalls ein Rezept aus Südtirol. Wie alles was ich von dort gekocht habe, ist es immer in seiner Schlichtheit wirklich beeindruckend lecker und raffiniert in der Zubereitung. Deswegen kann ich Euch schon im ersten Absatz mit auf den Weg geben, dass sich nachmachen auf jeden Fall lohnt. Zutaten: 2 Auberginen3 – 4 Knoblauchzehen1 Teelöffel Rosmarin1 Teelöffel ThymianPrise SalzPrise […]

Weiterlesen

Pochiertes Ei auf Polentacreme, mit Babyspinat und Kartoffelstäbchen

Das ist modern interpretierte Küche aus Südtirol. Das fand ich beim Lesen schon spannend. Ich habe diese Kombination so noch nirgendwo gesehen und ich finde das auf der einen Seite traditionell, aber eben mit Pfiff und unerwartet. Was mir immer gut gefällt ist, wenn man verschiedene Grundkochtechniken anwendet. Hier gibt es Polenta in dickflüssiger Form, knackig marinierten Spinat, knusprige Kartoffelstäbchen […]

Weiterlesen

Reispuffer mit Champignonsoße, Preiselbeeren und Pak Choi

Typisches Essen für die Woche. Nicht vegetarisch, aber fühlt sich ziemlich fleischlos an. Diese Kombination ist auch sehr gängig. Knusprige Reispuffer, leckere Champignonsoße ohne dummes Soßenpulver und nur aus frischen Champignons, nach alter Oma Sitte gebunden, fancy Pak Choi, und Preiselbeeren als roten Faden zwischen knuspern und Pilzen und Wohlfühlgeschmack Zutaten:500 Gramm gekochter Reis200 Gramm Mehl4 Eier1 Teelöffel SalzPfeffer1 Gemüsezwiebel200 […]

Weiterlesen

Preiselbeeren 0815

Ich war bei Lidl und da lag bei den Artikeln mit 50 % Rabatt eine Packung Preiselbeeren. Ich hatte keinen richtigen Plan was ich damit anstellen sollte, aber wir hatten lange keine mehr und zum halben Preis, kann man nicht viel falsch machen. Ich habe ein ganz einfaches Rezept daraus gemacht und die Preisebeeren passen zu Wiener Schnitzel, Köttbullar, zu […]

Weiterlesen

Pak Choi mit Senf und Ahornsirup

Pak Choi wird auf Deutsch Senfkohl genannt. Man kennt den in Deutschland zwar schon ewig und drei Tage, aber im Supermarkt findet man den erst seit ungefähr zehn Jahren, für die breite Masse verfügbar. Häufig ist Pak Choi Bestandteil von asiatisch anmutenden Gerichten, oder in knackigem Salaten. Von frisch bis gegrillt, oder gebraten kann man damit eine Menge anstellen. Ich […]

Weiterlesen
1 2 3 4 5 260