5 Minuten Asia Blitznudeln nach Stevan Paul

Diese Glutamatschleudern mit Mie Nudeln sieht man häufig im Supermarkt. Das sind immer die gleichen Figuren die so’nen Kernschrott im Wagen haben und die immer gleichen minderjährigen Mütter ohne Hauptschulabschluss, die so einen Dreck online feiern, wenn sie nicht gerade mit irgendwelchem Lieferservicekram rumflexen. Stevan Paul ist deswegen so erfolgreich, weil er im Gegensatz zu mir die kulinarische Unterschicht nicht so nennt, sondern immer noch dem Traum nachhängt, dass man die Leute mit Kochphobie zurück an den Herd holen könnte, den schon deren Großmütter weiträumig umfahren haben. Ich freue mich deswegen über die tollen Rezepte in seinem Kochbuch “simple & clever cooking”, aber sehe die Adressaten eher in Bildungsbürgerhaushalten bei denen schon die Eltern gerne kochen und die Kinder sich mit solchen Fingerübungen, ein bisschen emanzipieren und Routine verschaffen können. Klar, ich träume auch vom Jackpot, dem Rezept das auch den größten Volltrottel, jeden Tag mit Freude eine Stunde in der Küche verbringen lässt, aber ich glaube echt nicht mehr daran. Deswegen herzlich Willkommen an alle vor den Bildschirmen. Wenn ich falsch liege, dürft Ihr mir das gerne mitteilen. Dieses schnelle Asianudelrezept ist jedenfalls traumhaft lecker und ich habe das gestern und weil es so lecker ist, heute zum Frühstück gleich noch einmal gegessen.

Zutaten:

250 Gramm Mie Nudeln
300 Milliliter Brühe (anklicken)
3 Lauchzwiebeln
50 Milliliter helle Sojasoße
1 Esslöffel Sesamsamen
2-4 Esslöffel Röstzwiebeln
1 Knoblauchzehe
30 Gramm Butter
2 Esslöffel Ahornsirup (30 Milliliter)
Salz zum Kochen der Nudeln.
2 Messerspitzen Chiliflocken

Bei diesem Gericht kann man variieren. Die Version mit Sesam ist Luxus. Den kann man weglassen, aber es schmeckt noch viel besser, als wenn kein Sesam dabei wäre.

Das sind Mie Nudeln. Die gibt es mit, oder ohne Ei.

Frühlingszwiebeln hacken, Knoblauch in Scheiben schneiden

Sojasoße

Röstzwiebeln

Sesam in eine kleine heiße Pfanne geben und die Körner in Bewegung halten, damit sie nicht anbrennen.

Zumindest im Auge behalten

Brühe in den Wok gießen

Herd auf Vollgas stellen.

Knoblauch in den Wok geben

Sojasoße hinzu geben

Butter

Chiliflocken

Ahornsirup

Aufkochen und 5 Minuten reduzieren

Sesam sieht schon gut aus und kann vom Herd.

Das sind die Mie Nudeln. Da ich alleine war, habe ich nur die halbe Menge für die Fotos genommen und die andere Hälfte am nächsten Tag schon zum Frühstück zubereitet, weil es so lecker ist. Ich weiß aber bei meinen Kindern, dass sie dieses Rezept lieben werden und es ständig nachkochen werden, wenn sie wieder aus dem Urlaub zurück sind.

Mie Nudeln in Salzwasser kochen. Das geht schnell, wenn das Wasser kocht, vielleicht zwei oder drei Minuten.

Die werden schnell weich.

Aus dem Kochwasser heben und abtropfen lassen

Nudeln in den Wok mit der kochenden Soße geben

Alles vermischen

Frühlingszwiebeln

Mit Sesam bestreuen

Röstzwiebeln darüber verstreuen

Die Nudeln machen echt süchtig. So gut und so lecker. Mir läuft das Wasser schon wieder beim Schreiben im Mund zusammen und ich bekomme Hunger.

Wenn Ihr nix im Schrank habt, diese Zutaten solltet Ihr immer vorrätig haben.

Ganz gro´ßes Kino, das habt Ihr noch nie so gut gegessen, versprochen!

Vielen dank Stevan Paul für so ein tolles idiotensicheres Rezept. Ich wette, davon machen zwei Damen demnächst ein Video.

Viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit.

Print Friendly, PDF & Email

21 Kommentare

  • Vivian

    klingt gut, nur die Röstzwiebeln irritieren mich ein wenig… aber so ein schnelles Essen wäre perfekt fürs Homeoffice… wird garantiert ausprobiert

    • Katinka

      Röstzwiebeln aus dem Plastikbehälter haben mich auch irritiert, glaube auch nicht dass Stevan Paul so was nimmt. Ich muss mal Jörg das Rezept von selbst hergestellten Röstzwiebel, die sich auch abgekühlt, getrocknet ewig in einem Glas aufbewahren lassen schicken.
      Ich mische mich hier eigentlich selten bis nie in die Kommentare ein. Rezepte find ich meistens gut und inspirierend. Aber wenn ich gleich in den ersten Zeilen von minderjährigen Müttern ohne Hauptschulabschluss lesen muss, da hab ich kein, überhaupt kein Verständnis für.

      • claudia

        Würdest Du mir das Rezept für die Röstzwiebeln eventuell auch zukommen lassen? Das würde mich sehr interessieren! 🙂 Falls es Dich schert, bitte per Messenger – Claudia Clamani – Herzlichen Dank!

      • die bestehen nur aus zwiebeln, salz und öl, wenn meine kinder sich hot dogs machen, sind die röstzwiebeln gefragt.
        außerdem habe ich nicht erfunden, sondern die stehen so im rezept

      • doch die röstzwiebeln kommen original im rezept als variation vor und ich sehe die auch ständig bei den vietnamesen in berlin. ich wundere mich echt, dass ihr deswegen so ein fass aufmacht.

    • die können dich gerne irritieren, sind aber so im kochbuch von stevan paul drin.

  • Anja

    Ein echter Glatzkochtext. So muss das sein. Grüße von den Gül-vBs – das wird nachgemacht!

  • Peter Eitel

    Hi, Glatzkoch; nanü, heute so bissele ein – wie soll ich sagen? – leicht deprimiertes Vorwort???
    Kennt man ja sonst gar nicht von dir.
    Bissele hitzeinduzierter bärliner Sommerblues oder was?
    Oh , come on:
    Die Kiddies sind anscheinend im Urlaub, also Füße hochlegen und mal so richtig all die üblen
    Schweinereien kochen die sonst keiner schätzt, nixda mit Sobotnik, Hauptsache es sieht
    hinterher wieder einigermaßen manierlich aus in der Hütte.

    Und: ja, ich lasse dich das Gegenteil wissen: Du liegst nicht falsch ( fishing for complinents hä) Dein Blog ist nicht fürn Arsch! Nönö; hab schon mehrere recht begeisterte Fans dafür gewonnen..,
    Also koch mal fein ein paar echte Wutzeleien für nen amtlichen Herrenabend und poste das.
    Den Schweinebauch habe ich auf der Liste vorgemerkt, aber mir ist das gerade zu heiß.
    Maahlzeit.
    Und Röstzwiebeln ausm Glas kann man schon auch mal machen…. lass sie meckern.

    • ich bin schon aus so vielen kochgruppen rausgeflogen, weil ich einfach nur das frische kochen hochhalte und solche gelnägeltussen fühlen sich davon so getriggert, dass sie nur am hetzen sind und geifern, dass ihnen keiner vorschreibt, wie lange sie in der küche zu stehen haben. dann sollen sie halt dumm sterben und ihre rotzblagen alle allergien und verhaltensauffälligkeiten der welt haben und sie sich immer dumm fragen, woher das wohl kommt? wenn dumme gene auf scheiß essen trifft, kommt sowas dabei raus, aber ich rette die nicht mehr.

  • Peter Eitel

    Hast du jetzt hübsch engagiert gesagt, aber dennoch:
    cool down und grummel net rum. Lohnt sich als mal wirklich nicht…
    Die Welt retten ist ein ehrenwerter Plan, aber- wie mir mittlerweile scheint- eigentlich
    im globalen Anspruch leider zum scheitern verurteilt.
    Bin eigentlich total der Optimist, aber leider auch Realist. Quasi so ein blödes Dilemma…

    Hilfreich zur allgemeinen Volksgesundheit ist jedenfalls deine 5 Minuten Suppe;
    schafft eigentlich jeder Depp und wenn er das mal drauf hat, muss er auch nicht mehr im
    Vollsuff und mit Mordshunger zum MC Schlagmichtot fahren und nebenbei paar Leute
    über den Haufen fahren. Das ist dann wirklich mal hilfreich.
    Und wenn so welche am Rezept rummaulen haben sie halt das feine Konzept nicht kapiert.
    Geht halt nicht immer im Leben nur um feinste Kulinarik , als mal müssen auch die niedersten
    Instinkte bedient werden.

  • Sascha Wüstemann

    Wunderbar, das nehme ich gerne anstelle von Chipsflips des Abends für den Langeweile-Hunger 🙂

  • mylovelymrsinginggroup

    Gestern gelesen/heute gekocht….= Mega ! Jau…ich war anfangs auch ein wenig skeptisch wg. den Röstzwiebeln….ABER: Passt perfekt !
    Hatte alle Zutaten zu Hause und einfach mal gemacht….ich sag nur : Yammi ! Super nach dem 16 Std. Arbeitstag ohne noch großartig Bock auf Geschnippel.
    Bitte mach weiter so und Grüße aus Koblenz an Deine Familie….

    • vielen lieben dank, ich verstehe das gesinge wegen der röstzwiebeln auch nicht. die gibt es auch von kreisklasse bis weltklasse und sie sind per se nicht schlecht. mir gefällt das gericht auch sehr und das ist eine notausfahrt für jeden tag,
      ohne dass man sich in der küche verausgaben müsste, ohne dummes zeug zu bestellen, oder schrott aus der dose essen zu müssen. man muss es einfach mal als das hinnehmen was es ist.

  • Ist ja cool, so ähnlich mach ich meine Asianudeln auch. Ich hab noch geraspelte Karotten und kleingeschnitten Porree, angebraten drin und mein Asiagewürz. Wir lieben das auch. Sogar für Gäste hab ich das schon gekocht und mit marinierten und gebratenen Putenstreifen serviert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.