Fünf Gewürze Pulver

Ich bin eigentlich eher der Salz- und Pfeffertyp. Damit würze ich mich an normalen Tagen einmal um die ganze Welt und behaupte, dass die Dinge dann nach sich selbst schmecken. Nun bin ich aber über ein 30 Jahre altes Kochbuch gestolpert. Es heißt “die Köstlichkeiten heiß und würzig zum Schlemmen und genießen” von Barbara Steele.  Das habe ich mal von meiner Lieblingsmichaela bekommen. In dem Buch stellt man sich erst die Gewürzmischungen her und verwendet sie anschließend in verschiedenen Gerichten. Deswegen musste ich meine eingetretenen Pfade verlassen und tatsächlich mal “richtige” Gewürze verwenden. Hinterher ist man ja immer schlauer und ich kann Euch bestätigen, dass das wirklich toll ist, wenn man die frisch gemahlenen Gewürze riecht und natürlich schmeckt das auch besser, als wenn man die weglassen würde. Das 5 Gewürze Pulver ist asiatisch bzw. chinesisch und ab jetzt wisst Ihr auch, was drin ist. Weil es so intensiv ist, braucht man davon auch nicht viel, um einen Effekt zu erzielen.
Zutaten:

5 Teelöffel gemahlener Anis
5 Teelöffel Sternanis
12,5 cm Stangenzimt
6 Teelöffel Nelken
7 Teelöffel Fenchelsamen
Der Plan mit dem 5 Gewürze Pulver existierte schon vor dem Wochenende. Deswegen habe ich am Samstag gezielt dafür eingekauft. Ich weiß, dass zum traditionellem 5 Gewürz Pulver Szechuanpfeffer gehört und nur eine Sorte Anis, aber ich wollte mich hier mal an das halten, was Mutter Steele sich aus den Fingern gesogen hat. Anis gab es schon gemahlen.
Sternanis, hätte ich mit bloßem Auge  auch nicht als solchen erkannt.
Zum Mahlen kann man eine Gewürzmühle, oder eine Kaffeemühle benutzen. Ich verwende meine Gewürzmühle, die zum Esge Zauberstab gehört.
Scheibe auflegen, damit die Gewürze unten festgehalten werden.
Ein paar gezielte Stöße
Schriiiiiiiiing
Gemahlen. Geht auch noch feiner.
Das Muster ist bei allen weiteren Gewürzen gleich.
Zimtstangen
Sowas erregt immer die Aufmerksamkeit der Brut. Hat auch den Vorteil, dass die Kinder dann hinterher auch mitessen, wenn sie bei sowas dabei sind.
Zimt
Die Teller füllen sich langsam.
Nelken
Die duften auch echt gut, wenn sie Nelken gemahlen sind.
Das war meine am schwersten zu beschaffende Zutaten. Fenchelsamen. Habe ich aber vorher auch noch nie benutzt. Gibt es bei Kaufland, falls Ihr mitmischen möchtet.
Schon haben wir die fünf Gewürze für das 5 Gewürze Pulver fertig
Die kommen dann zusammen ins Glas
Mein erstes Projekt damit waren Sparerips aus dem Ofen (Rezept kommt). Die haben wirklich irre geschmeckt und weit weg von dem, was ich normal würze. Sehr zimtig, nelkig und ein bisschen Spitz, wenn man sonst nur Salz und Pfeffer benutzt. Hat mir sehr gut gefallen, kann man machen.

Viel Spaß beim Nachmahlen und einen guten Appetit.

7 Kommentare

  • elisabeth

    interessante kombi!
    verwende zimt+nelken gerne für lamm, anis und fenchel für huhn,
    sternanis ist mir zu heavy … aber
    in verbindung mit den anderen bestimmt wert zu probieren.
    bitte, die sind ja recht groß – wieviel stück waren das?

  • Verena Pankoke

    Bitte mal mit bzw im Rotkohl probieren. Ganz großes Kino…

    Wir hatten das zu Gänsekeulen und waren sehr begeistert. Auf Nachfrage beim Koch: five spices!

    Viele Grüße

  • Gaby

    Hey Jörg,
    Ich bin seit Monaten stiller Mitleser und Rezepte Nachkocher und möchte mal Danke sagen. Deine Rezeptideen sind immer wieder spitze und deine Texte mega. Komm kulinarisch und auch sonst 😉 gut ins neue Jahr und weiter so.
    LG Gaby aus Friedlhain

    • hallo gaby, vielen dank für deinen kommentar. es freut mich immer sehr zu wissen, wer bei mir mitliest. wenn du du in friedrichshain wohnst, kannste gerne mal mitkochen.
      schönen gruß
      jörg

Schreibe einen Kommentar zu Verena Pankoke Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.