Spitzkohlsalat mit Kümmel und Paprika

Ich fühle mich zwar nicht frühjahrsmüde, aber so richtig knackige und spritzige Vitamine schaden schließlich nie. Deswegen habe ich einen Spitzkohlsalat für eine schnelle Currwurstpfanne aus Thüringer Bratwurst für meine Kinder gemacht. Jetzt mit dem dauernden Homeschooling muss man dann mittags auch noch die lausige Schulkantine ersetzen, man hat ja sonst nichts bei der Büroarbeit von zuhause nichts zu tun.

Zutaten:

500 Gramm Spitzkohl
1 Grüne Paprika
1/2 Teelöffel Salz
1 Prise Chiliflocken
1 Esslöffel Kümmel
1 Schuss Rapsöl
1 Schuss Branntweinessig
Petersilie

Spitzkohl in feine Streifen schneiden

Kleiner hacken und in eine Schüssel geben.

Salz

Salz einkneten, bis die Hände vom austretenden Wasser nass werden

1 Prise Chiliflocken

Wegen der Bekömmlichkeit einen Esslöffel Kümmel in eine Gewürzmühle geben. Diese gehört zu meinem ESGE Zauberstab.

Deckel drauf

Zauberstab ansetzen

Schriiiiiiiiing

Gemahlenen Kümmel in die Schüssel kippen

Einen Schuss Rapsöl und einen Schuss Branntweinessig in die Schüssel geben

Eine grüne Paprika von den Kernen befreien

Zerkleinern

Paprika soll mundgerecht klein sein. Ach, hier seht mal. mein neues geiles Chinesenmesser von Carote. Damit kann man alles toll hacken. Gefüllt mir super. Diese habe ich übrigens auch (klicken). Eine schöne Ergänzung zum Edition 7, mit dem ich normal arbeite, das jetzt nach vier Jahren aber mal zum Schleifen musste. Da bin ich froh, dass ich trotzdem gut weiter schneiden kann.

Paprika untermischen.

Nun noch ein bisschen Petersilie hacken. Ich nehme auch die Stiele

Alles verrühren und dann kann serviert werden.

Sehr lecker, da öffnen sich beim ersten Bissen sofort die Hirnwindungen.

Knackig, spritzig, gesund, die Liste lässt sich so positiv unendlich erweitern.

Dazu gab es Currywurst, die ich Euch auch noch zeigen werden. Viel Spaß beim Nachschnippeln und einen guten Appetit.

4 Kommentare

  • kochaddict

    Ich liebe Kohl in allen Varianten 🙂

  • Anne

    Lecker. Ich liebe den etwas bitteren Geschmack von grünen Paprika, den gebe ich in viele Gerichte mit rein. Der Herr des Hauses braucht statt dessen roten Paprika, der eine Sohn nimmt statt Paprika ne gehackte Karotte dazu, der andere isst den Krautsalat nur ohne anderes Gemüse. Ich bin ja flexibel….

    • haha, wieso soll ich nur solche vögel am tisch sitzen haben? kommt mir sehr bekannt vor. ich mag die grünen genau so gerne wie die anderen paprikasorten. haben alle ihren sinn. kannst du deine sippe da nicht mal ein bisschen in die spur stellen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.