Gemischte Chinasalatbowl

Was gibt es besseres, als einen chinesischen Salat? Genau, einen gemischten chinesischen Salat, aus mehreren Salaten. Der rote Faden ist die Marinade mit Sojasoße, Essig und Erdnussöl gepaart mit Salz, Zucker und ein bisschen Pfeffer. So viel Gemüse man bei asiatisch anmutenden Gerichten knackig aus dem Wok, auf dem Teller hat, so wenig Salat im europäischen Sinne, sehe ich bei chinesischen Gerichten. Ich habe das Buch “Rezepte der chinesischen Familienküche” als Inspiration für eine täglich einsetzbare Salatbeilage benutzt.

Zutaten:

Angemachter grüner Salat mit Gurken aus Suzhou, Provinz Jiangsu (anklicken)
Angemachter Möhrensalat aus Suzhou, Provinz Jiangsu (anklicken)

Angemachter Weißkohlsalat aus Suzhou, Provinz Jiangsu (anklicken)

Knackiger Weißkohlsalat, der die Lebensgeister mit viel Vitamin C weckt.

Aromatischer Blattsalat

In Kombination mit knackiger Salatgurke

Macht immer Appetit auf den Hauptgang, oder ist eine leckere Beilage

Knackige Möhren nach einem Geschmacksmuster aus dem Reich der Mitte.

Jeder der mich kennt, weiß wie ich Begriffe wie “Bowl” hasse, weil es da immer noch das gute alte deutsche Wort “Schüssel” gibt. Ich habe das nur “Bowl” genannt, damit meine Kinder auch mitessen, weil das für deren Ohren spannender klingt, als Schüssel Chinasalat.

Wohl bekommt’s, einmal knackig marinierter Chinasalat.

Ich wünsche viel Spaß beim Nachschnippeln und einen guten Appetit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.