Süßkartoffeln aus der Pfanne

Mit Süßkartoffeln stand ich bislang auf Kriegsfuß, wenn sie nicht gerade in Pommesform geschnitzt und in Fett ausgebacken waren. Ansonsten fand ich die zu lappig und laff und irgendwie kürbisartig. Trotzdem wollte ich denen mal wieder ein Chance geben, wenn es auch schon lauter schwer vermittelbare Gemüse bei meinem Kaulsdorfer Allerlei gab, die mir mittlerweile alle schmecken.
Zutaten:

1 Kilo Süßkartoffeln
3 Esslöffel Rapsöl
1/2 Teelöffel Salz
1 Teelöffel Pfeffer
1 Zitrone (Saft)
Grünkraut wie Petersilie
1 rote Zwiebel
Süßkartoffeln schälen. Ich hatte bestimmt vier oder fünf Jahre keine mehr zuhause und in meiner Erinnerung waren die super hart zu schneiden und die Schale ging nur der widerwillig ab. Hier war ich schon sehr positiv überrascht, dass die Schale mit dem Sparschäler sehr einfach runter ging.
Schneiden war auch überhaupt kein Problem
Erst in Scheiben, dann in Streifen
Um danach als Süßkartoffelwürfel zu enden.
Ich hätte erwartet, dass es mein Handgelenk sprengt, aber das war echt nicht schwer.
Pfannenboden mit Rapsöl bedecken, Pfanne volle Pulle erhitzen
Ich habe die Süßkartoffeln in zwei Durchgängen in der Pfanne gebraten, damit sie jeweils genug Auflagefläche in der Pfanne haben. Das kann man sich auch für Bratkartoffeln merken, da sollte man auch nicht mehr zeitgleich in die Pfanne geben, als den Pfannenboden berühren kann.
Rohe Bratkartoffeln braten bei mir immer 20 Minuten bei mittlerer Hitze, also Herd auf halbe Kraft reduzieren, wenn die Süßkartoffeln in die heiße Pfanne kommen.  So hatte ich die Süßkartoffeln auch eingeschätzt, aber Pustekuchen, denn die Süßkartoffeln, waren schon nach circa zehn Minuten durch.
Die Süßkartoffeln haben gut Farbe bekommen
und wenn sie ein paar braune Röstaromen haben, nehme ich sie aus der Pfanne und lagere sie in einer Schüssel zwischen. Eine rote Zwiebel häuten
halbieren
Zerkleinern
Zweite Ladung Süsskartoffeln in der Pfanne rösten.
Die zweite Pfanne entfällt bei Euch, wenn Ihr nur die halbe Menge zubereitet, ich muss aber immer für 6 Personen denken, kalkulieren und kochen.
Nachdem ich nun weiß, dass die Süßkartoffeln nur gute 10 Minuten brauchen, hätte ich die Zwiebel nach drei Minuten zusätzlich zu den Süßkartoffeln gegeben.
Jetzt habe ich sie schnell angebraten, wenn beide Ladungen Kartoffeln fertig waren.

Vor dem Servieren, die Kartoffeln zusammen mit den Zwiebeln, gehackter Petersilie für das Auge in die Pfanne, oder den Wok geben.


Ein paar Spritzer Zitronensaft
Salz und Pfeffer nach Geschmack, kurz Vollgas auf dem Herd geben und nach einer Minuten abstellen.
Probieren und nach Geschmack nachwürzen. Eine sensationelle Beilage zu Kaulsdorfer Allerlei, läuft auch nicht vor einem leckeren Entrecôte weg. Schmeckt super, leicht süßlicher als normale Kartoffeln, aber so pikant, wie Ihr es würzt. Je mehr desto besser. Kann man durchaus machen, um Abwechslung von normalen Kartoffeln auf dem Teller zu haben.


Ich wünsche viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.