Pizza prosciutto lastrupese

Ich wollte nur mal eben sagen, dass Parma einpacken kann, denn jetzt kommt Lastrup! Kennt Ihr nicht? Lastrup ist ein Nest auf dem flachen Land in der Nähe von Cloppenburg, wo man Weihnachten schon sehen kann, wer Ostern zu Besuch kommt und da wohnen mehr Schweine als Menschen. Total fiese katholische Gegend und dann gibt es da noch meine Wurstprinzessin. […]

Weiterlesen

X-mas Burger – an Tagen wie diesen

Hier ist er in voller Schönheit, mein X-mas Burger. Frisch gewolftes Rindersteak als Patty, selbst gebackene Hamburger Buns, Kartoffelecken selbst geschnitten, Kräuterquark selbst gerührt, winterlicher Cole slaw mit Rotkohl selbst geschnippelt, winterliches Ketchup selbst gekocht, winterliche Mayonnaise selbst gezogen. Das hat mit fast food nichts mehr zu tun und sieht nur so aus. Natürlich schmeckt es auch viel besser, als […]

Weiterlesen

Pizza Margherita gialla per Doro

Eine Pizza Margherita aus gelben Tomaten, mit ganz viel Geschmack. Die habe ich mir anlässlich des Besuchs einer Leserin meines Blogs ausgedacht, die einen Besuch in Berlin genutzt hat, um bei uns mal nach dem Rechten zu schauen. Wer von Euch also auch mal in den Genuss eines eigenen Gerichts kommen möchte, meldet sich einfach bei mir zum Essen an. […]

Weiterlesen

Aubergine lecker gebacken

Sommerküche für das ganze Jahr! Das Rezept schreibe ich bei 34 Grad Wärme, aber das könnt Ihr zu jeder Jahreszeit zubereiten, denn entweder ist es warm und alle werden das sofort als Sommerküche erkennen, oder Ihr holt Euch zu jeder anderen Jahreszeit den Sommer ins Haus, weil es so nach Urlaub im Süden schmeckt. Dagegen hat dann auch niemand etwas. […]

Weiterlesen

Brot mit Sauerteig für Anfänger

Mein erstes Brot mit Sauerteig. Backen ist wie alles andere auch einem stetigen Wandel unterworfen. Irgendwie geht es immer weiter und jetzt geht es für mich vom schnöden Weizenmehlteig mal in die Richtung Sauerteig, bis ich irgendwann keinen Bäcker mehr brauche.   Zutaten: 500 Gramm Weizenmehl 405 300 Milliliter Wasser 1,5 Teelöffel Salz 1 Würfel Hefe (frisch) 75 Gramm Natursauerteig […]

Weiterlesen

Ciabatta selbst gebacken mit ohne Tüte

Meine etwas blassen Brote sorgten ja immer wieder für Gelächter unter Backprofis, deswegen war ich sehr dankbar, dass mir die geschätzte Maria Stadlbauer einen Trick verraten hat, wie man auch in einem Backofen der nur über Unterhitze verfügt, schöne braune Brote backen kann, indem man die Hitze umleitet. Abgedecktes Backen ist der Trick. Deswegen backe ich nun schon seit geraumer […]

Weiterlesen

Pizza red Habanero – 500000 Scoville für ein Hallelujah

Eigentlich dürfte hier gar kein Text stehen, sondern es müssten nur Rauchzeichen aufsteigen. Red Habanero ist ziemlich das Schärfste, was Peperoni zu bieten haben. Irgendwer kennt bestimmt wieder einen der jemanden gesehen hat, der noch schärfere Peperoni kennt, aber für mich ist an der Stelle bei den Einkaufsquellen Schluss.   Zutaten: Pizzateig selbst gemacht (legendär) Pizzasoße selbst gemacht Tomaten Zwiebeln […]

Weiterlesen

Himbeerkuchen mit Mascarpone aus Hefeteig für Doofe

Nächste Evolutionsstufe beim Hefeteig für Doofe, jetzt auch für Kuchen. Die Befreiung für alle, die sich immer vor dem Kneten drücken wollten und die Angst hatten, dass der Teig am Ende nicht aufgeht und dergleichen. Alles Tempi passati, aus und vorbei! Zutaten: 400 Gramm HImbeeren 300 Gramm Mehl + Mehl zum Arbeiten 100 Milliliter Milch 1/2 Würfel Hefe 1 Ei […]

Weiterlesen

Apfelkuchen aus Hefeteig für doofe

Hier kommt die Backrevolution! Hefeteig für Kuchen ist total schwer, zumindest war das bis gestern so. Jetzt gibt es meinen Hefeteig für Kuchen und der hat alles, was mein Hefeteig für Pizza revolutioniert hat, nun auch in süß. Kein Kneten, keine Maschinen, keine Wissenschaft und keine Fisimatenten. Zutaten für eine 28 cm Springform 300 Gramm Mehl 80 Milliliter Milch 1 […]

Weiterlesen

Pizza Pendejo mit Bacon und Backpflaume

Herzlich willkommen in Glatzkochs perverser Pizzawelt. Pizza Napoli, Prosciutto Funghi, Quattro Dingenskirchen kennen wir alle bis zum Abwinken. Wenn man jeden Tag neben der gleichen Frau aufwacht und jahrelang das gleiche Auto fährt, dann hat man sich wenigstens auf dem Teller ein wenig Abwechselung verdient. Wer fifty Shades of grey liest und das Kopfkino anschaltet, darf im Gegenzug auch bei […]

Weiterlesen
1 2 3