Ingwersirup

Ingwer ist ja das Gesundeste was es gibt. Alles was im Hals kratzt, ist auch gesund, steigert die Laune, ist gut gegen Erkältung, hilft gegen Depressionen und hält Leib und Seele zusammen. Eine gute Basis für Limonade, oder für Drinks, wie Muttis Gin Tonic, oder asiatische Gerichte, die noch ein wenig süße Schärfe brauchen.

Zutaten:

300 Gramm Ingwer
200 Gramm Zucker
400 Milliliter Wasser

Ingwer abwiegen

Ingwer schälen

Ich nehme dafür den Sparschäler

Ja, ich kenne auch den Löffeltrick, ABER ich bevorzuge richtiges Werkzeug

Wasser abmessen

Wasser im Topf erhitzen

Geschälten Ingwer zerkleinern

Ingwer in dünne Scheiben schneiden

Zucker abwiegen

Zucker ins Wasser kippen

Wenn das Wasser kocht, kommt der Ingwer für 2 Minuten in die Zuckerlösung.

Sirup dickt beim sprudelnden Kochen sichtbar an.

Mit dem Trichter in eine, oder mehrere Flaschen umfüllen.

Ich habe es erstmal vom Topf in ein Litermaß umgefüllt.

Nun in die Flasche umfüllen

Perfekt. Einfach heiß abfüllen, dann zieht die Flasche selbst ein Vakuum. Das ist zwar nicht perfekt eingekocht nach der reinen Lehre, aber so süß und so scharf, dass es ungeöffnet lange halten wird. Danach ein paar Wochen im Kühlschrank, aber so lange reicht so eine Flasche natürlich nicht. Wenn man sowas hat, verbraucht man das auch schnell.

Natürlich werdet Ihr Euch jetzt fragen, was macht man mit dem Ingwer aus dem Topf? Zum Wegwerfen ist der natürlich viel zu schade. Ich zeige Euch hier ein Bild, das Rezept kommt dann morgen.

Eingelegter Ingwer, ebenfalls toll zum Kochen und für alles Andere, für das Ihr Ingwer benutzt.

Viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit.

Print Friendly, PDF & Email

4 Kommentare

  • Klaus Dieter Weikam

    Hallo Joerg, ich bin vor ein paar Wochen auf Deinen Blog gestoßen.
    Weil meine Frau Ingwer gern’ mag, habe ich Deinen Ingwersirup mal nachgekocht.
    Hat super funktioniert. Meine Frau ist begeistert. Die ersten 200 ml sind schon weg.

    Heute habe ich mal an die Marinara Sauce gewagt. Schmeckt absolut gut und so gar nicht nach Ketchup.

    Gruß

    Klaus Dieter

    • hallo klaus dieter, das ist aber nett dass du dich auch mal meldest. schönen gruß an die frau. was macht ihr mit dem ingwer sirup? meine frau nimmt den immer im gin tonic. ich versuche immer einfache dinge zu machen, die besser schmecken, als man vorher denkt. schön wenn du für euch hier immer mal wieder etwas findest.

  • Klaus Dieter Weikam

    Hallo Joerg,
    wir trinken ihn pur (echt hardcore), aber meisten in Tee oder Mineralwasser.

    • haha, pur ist echt krass. ich habe das gerade meiner frau über den tisch zugeraunt, da hat sie ihr allerschönstes schweppesgesicht dazu gemacht. aber du hast recht, das zeug ist so gut, dass man es auch pur trinken könnte. schon mal mit gin probiert? dazu noch im gleichen anteil zitronensaft und ein gutes tonic, plus natürlich der gin

Schreibe einen Kommentar zu Joerg Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.