Spitzkohl mit Apfel

Ich brauchte eine leckere saisonale Beilage, für ein Hauptgericht mit dem Thema Herbst. Spitzkohl finde ich generell sehr lecker, ob roh, gebraten, oder geschmort. Vor dem Fenster hängen noch die letzten Spätäpfel am Baum und Kümmel passt auch zu Kraut, macht es bekömmlich. So ergibt sich dann ein Rezept von ganz alleine, wenn man sich fragt, was der “Künstler” am Herd für eine Geschichte erzählen möchte. Nein, die Antwort ist nicht immer Rotkohl aus dem Glas.

Zutaten als Beilage für 4 Personen:

1/2 Spitzkohl
1 Apfel
1 Esslöffel Zucker
1 Teelöffel Salz
25 Gramm Butter
1 Prise Pfeffer
1 Teelöffel Kümmel
2 Lauchzwiebeln

Spitzkohl halbieren

Spitzkohl zerkleinern
Einen Apfel schälen
Apfel zerteilen, Kerngehäuse entfernen
Apfel in mundgerechte Stücke zerkleinern.
Butter in der Pfanne erhitzen
Die Butter soll heiß sein, aber nicht braun werden
Spitzkohl in eine Pfanne, oder einen Topf geben.
1 Teelöffel Salz
1 Esslöffel Zucker
Pfeffer aus der Mühle
Apfel ebenfalls hinzu geben und noch nicht untermischen
Deckel auf die die Pfanne legen und 5 Minuten bei mittlerer Temperatur schmoren lassen.
Nach 5 Minuten den Deckel abnehmen.
Eine Lauchzwiebel zerkleinern.
Kümmel einstreuen
Probieren ob Euch die Konsistenz gefällt. ich mag es bissfest. Vielleicht mögt Ihr den Spitzkohl eher weicher?
Nun noch einmal den Geschmack abstimmen. Salz, Pfeffer, Zucker, oder vielleicht auch ein bisschen Säure durch Essig. Da muss man sehen, wozu Ihr den Spitzkohl serviert und ob dazu noch Säure passt.
Herd abstellen, Lauchzwiebeln einstreuen und untermischen. Die sollen noch ein Frische bringen.
Sehr lecher. Bissfester Spitzkohl mit Apfel, gut gewürzt mit Lauchzwiebeln.
Dazu  gab es bei mir Kartoffelklöße
Und Schweinerücken in Apfelsoße. Festliches Essen zum low budget Tarif. Rezept kommt.
Ich wünsche viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.