Käsepizza mit Käserand

Ich mache ja immer eine Faust in der Tasche, wenn ich die üblichen Schwadroneure online lese, die propagieren dass die einfachen Dinge immer die besten sind. Die meinen dann eigentlich Curry King, oder so nen Dreck und wissen sowieso nicht, worüber sie sprechen und können weder einfach noch kompliziert, sondern nur satt werden. Einfach sagt nichts darüber aus, wie fingerfertig man sein muss, sondern einfach ist für mich, dass man die Zutaten leicht bekommt und sich nicht die Finger bei der Zubereitung bricht. Ich hatte in der Woche ausnahmsweise mal am Nachmittag frei, weil meine Frau arbeiten und der Kindergarten war ebenfalls geschlossen. Da musste ich mich dann um die beiden kleinsten aus meiner Brut kümmern. Die hatte ich seit morgens mit bei der Arbeit und bin dann vorzeitig gegangen und auf dem Nachhauseweg schnell im Mixmarkt eingekehrt um zu schauen, ob die Gemüse loswerden möchten. Ich bin dann über eine Tüte Tomaten kurz vor dem Verfall gestolpert, die es für 99 Cent gab.


Zutaten:

Pizzateig selbst gemacht  (anklicken)
Käsebèchamel (anklicken)
Käse zum Reiben z.B Emmentaler
Oregano

Tomatenmark

2 Kilo Tomaten
1 Teelöffel Salz
1 Schuss Öl
Chiliflocken
1 Pfütze Wasser

Die Soße auf einer Pizza wird immer total unterschätzt, deswegen wollte ich mal richtig was blicken lassen. Meine Schwiegermutter war im Anflug und hat bei uns ihren siebzigsten Geburtstag gefeiert. Keine Ahnung warum, aber sie steht total auf meine Pizza und hat sich zum Geburtstagsessen Pizza gewünscht. Deswegen noch mehr Liebe als sonst.
Tomaten in einen Topf geben, einen Teelöffel Meersalz dazu heben, eine Prise Chiliflocken oder Pfeffer, einen kleinen Schuss Wasser für den Topfboden, damit am Anfang nichts anbrennen kann und ein wenig Öl. Pflanzenöl, oder Olivenöl ist egal.
Topf am Anfang mit mehr Feuer auf dem Herd stehen lassen.
Je mehr die Tomaten zerfallen, geht man mit der Temperatur runter, damit das Wasser reduziert wird, aber nix anbrennen kann. Dann spritzt auch nichts aus dem Topf.
Immer mal umrühren und immer runter mit der Temperatur und auf die kleinste platte wechseln. Hier habe ich noch 1/4 aufgedreht.
Immer offen reduzieren ohne Deckel.  Dauert ca 3 Stunden. Man kann das auch auf zwei Tage strecken. Warum man sich das antut? Probiert es einfach mal aus, danach reden wir nie wieder darüber. Schlau schwatzen über Tomaten aus Holland, die nach nix schmecken kann jeder. Aus einer Tomate mal richtig Geschmack zu zaubern, ist die Herausforderung und der Geschmack haut Euch dann aus den Schuhen. Das kann man auch nicht mit Tomatenmark aus der Tube vergleichen, denn die reduzieren auf 30 % der Ausgangsmenge Tomaten, ich auf 20 %, also mehr Geschmack auf weniger Masse.
Am Ende noch mal kurz mit dem Pürierstab durchgehen, wenn man mag.
Das Tomatenmark mit Öl, Salz, Pfeffer, Kräutern nach Wunsch in diesem Fall in Pizzasoße verwandeln. Das schmeckt auch auf Nudeln konkurrenzlos gut.
Für die Brut mache ich normale Bleche mit Salamipizza
Zu Marions Geburtstag gibt es zur Feier des Tages die Käsepizza mit Käserand als neue Kreation
Pizzateig (anklicken) auf einem Brett ausrollen und auf ein rundes Pizzablech umziehen
Jetzt ist der Pizzateig umgezogen
Käsebèchamelsoße so auf auf den Boden geben, dass man hinterher den Rand darüber umschlagen kann.
Rand über der Käsebèchamelsoße umschlagen und andrücken.
Das ist wichtig, damit die Soße nicht schon beim Backen aus dem Pizzarand läuft.

Pizza mit dem Tomatenmark bestreichen.
Käse reiben
Pizza mit dem Käse bestreuen
‘Den Backofen auf voll Pulle andrehen. Ich habe einen Gasofen, der nur Unterhitze hat, den drehe ich auf Stufe 8 an. Bei Elektro würde ich auch nur Volldampf bei Unterhitze nehmen, weil der so beliebte Steinofen, auch nicht so nen Spielkram wie Oberhitze, Umluft etc hat.
Noch ein bisschen Oregano darüber verstreuen.
Den Pizzarand mit Wasser bestreichen. Ich bin auch nicht damit zufrieden, dass mein Ofen Dinge eher zufällig bräunt, deswegen probiere ich ein bisschen was aus.
Ab in den Ofen mit der Pizza. Hier vor dem Backen. Die Pizza habe ich für 12 Minuten in den Ofen gestellt.

Hier kommt die Pizza direkt aus dem Ofen.
Der Teig ist schön aufgegangen, außen knusprig, innen zart, Käse gut geschmolzen.
Nun auf ein Holzbrett umziehen, damit man die Pizza schneiden kann.
Hmmmm, wahnsinnig lecker, vorausgesetzt man mag Käse.
Augen auf den hinteren Teil der Pizza richten, da tritt die Käsesoße auf, der Rest ist fruchtig tomatig vom selbst eingekochten Tomatenmark. Der geschmolzene Käse der Auflage ist natürlich auch toll.
Viiiiiiiiiiiiiiiiiiel Käse, um es mal im Asislang zu bringen, aber nicht auf Fertigpizza nen Tonne Analogkäse ablegen, sondern selbst gemacht von Hacke bis Nacke.
Sehr geil, sehr Käse
Ich weiß, das ist ekelig. Muss auch mal sein ;-). Meine Familie mochte die sehr gerne, sogar meine Frau fand sie toll. Für Euch ein sicheres Indiz, dass die Pizza wirklich gut ist.

Viel Spaß beim Nachbacken und einen guten Appetit.

6 Kommentare

  • Heide

    Sobald ich meine re. Hand, nach Gelenksfraktur, wieder benutzen darf und kann, mach ich dieses Rezept von vorne bis hinten, Schritt für Schritt. Ich freu mich schon drauf, mag nämlich auch keine Salami oder Schinken, nur genau so. Super, danke, wieder mal ein tolles Rezept. Lieben Gruß und einen schönen Sonntag zu Dir, Heide

  • chrizzz

    Ey.. das Ding sieht aus, als wäre es mehr als 5 cm hoch 😀
    Aber wieso hast du für den Rand diese Sauce genommen, statt richtigen Käse?

    • die soße war richtig schön käsig und ich hatte die noch von meinem schweinerücken vom vortag. bevor irgendwas weg kommt, verbrauche ich das sinnvoll

      • chrizzz

        Okay, das macht Sinn. Ich verbrauch ja Dinge auch immer so, dass Komponenten eben mehrfach genutzt werden und ich nix weg werfen muss. Dennoch kann ich mir das Ding mit richtigem Käse echt gut vorstellen.

        • ich kenne keinen käse der so gut verläuft, außer vielleicht camembert. den mag hier aber wieder niemand. das war zielgruppenorientiert mit der soße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.