Butter mit Salzzitrone – aus frischer Sahne

Das ist Butter für pikante Gerichte, super auf Weißbrot, zum Grillen, auf Fleisch, Fisch, oder zu Kartoffeln. Ganz einfach und schnell gerührt, aus frischer Sahne und Salzzitronen

Zutaten:

400 Milliliter Sahne
1/4 Salzzitrone (anklicken)

Die Zutatenliste ist total schmal, aber sie braucht ein bisschen Vorlauf, denn die Salzzitronen müssen mindestens vier Wochen lang in der Salzlösung liegen bleiben. Im einschlägigen Fachhandel für arabische, oder zumindest mediterrane Küche kann man sie aber auch schon fertig kaufen. 

So sieht eine Salzzitrone aus.

Mit einem scharfen Messer in möglichst kleine Teile zerkleinern. Die Salzzitronen sind bio, deswegen kann man da auch die Schale verwenden.

Jetzt rühren wir schnell die Sahne

Ich verwende meinen ESGE Zauberstab, aber es geht auch mit einem Pürierstab, oder einen Handrührgerät

Die flüssige Schlagsahne so lange rühren bis sie so fest ist, als wenn man sie zu Kuchen servieren möchte. Dann kann man im Kopf einen Haken setzen und rührt einfach weiter.

Wie lange das dauert hängt vom Wetter ab, oder mit welchem Gerät Ihr rührt. Ohne auf die Uhr geschaut zu haben, würde ich sagen, dass es ungefähr zwei Minuten dauert, bis aus eine geschlagenen Sahne Butter wird. 

Das erkennt Ihr daran, wenn sich die Sahne trennt in einen festen Teil (Butter) und eine wässerige Flüssigkeit. JETZT kommt die Salzzitronenstücke in den Mixbecher und nun noch ein wenig die Butter rühren. 20 Sekunden, oder 30 Sekunden, damit sich die Salzzitrone ein bisschen verteilen kann. Als nächstes wird dann die Butter von der Flüssigkeit getrennt.

Einen Behälter mit einem Sieb abdecken 

Flüssigkeit durch das SIeb gießen und die Butterflocken und Stücke sammeln. Butter ins Sieb legen und von oben mit einem Esslöffel andrücken. Dann tritt noch Flüssigkeit aus der Butter aus.

So sieht die Butter im Sieb beim Ausdrücken aus

Wenn keine Flüssigkeit mehr austritt kann man die Butt in eine Schale umfüllen und danach z.B. als Brotaufstrich verwenden.

Einmal Butter mit Salzzitrone

Auf einem leckeren Steak kann sie echt alles.

Ich wünsche viel Spaß beim Nachrühren und einen guten Appetit.

7 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.