Hühnerfilet mit Sternanis

Bei solchen asiatisch anmutenden Gerichten, wundert man sich immer wieder wie schnell es geht und welches überdurchschnittlich gute Gericht man in der Zeit zaubern kann. Das geht alles ganz schnell vom Gemüse bis zum Fleisch, die Soße schnell gebunden und schon fertig. Ich koche teilweise schon den Reis vor und halte den so lange warm, bis der Rest fertig ist, weil das so schnell geht.
Zutaten:

600 Gramm Hähnchenbrust
100 Milliliter Sojasoße
200 Milliliter Reiswein
2 Sternanis
2 Esslöffel Zucker
1 Esslöffel Sesamöl
5 cm Ingwer gehackt
1 Esslöffel Speisestärke in Wasser aufgelöst.

Gemüse:

Pak Choi
500 Gramm Bohnen
1 Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
2 Möhren
1/4 Spitzkohl
1  Handvoll Sprossen
4 Lauchzwiebeln

Bohnen mundgerecht schneiden
5 Minuten kochen, nicht zu weich werden lassen.

 


Im Sieb anschließend mit kaltem Wasser abschrecken. Angeblich lässt das die Farbe grüner erscheinen.
Ingwer schälen
Ingwer in Streifen schneiden.
Ingwer hacken


Knoblauch abziehen und hacken
Zwiebel abziehen und in Scheiben schneiden.
Möhren stifteln und einkürzen
Spitzkohl hacken
Nur ein wenig
Sprossen

Pakchoi, in unseren Breitengraden auch Senfkohl genannt.

Lauchzwiebel abziehen
Das grüne hinten fein hacken, das vordere weiße ca 2 cm lang schneiden.
Öl im Wok erhitzen
Das ganze Gemüse vier Minuten anschwitzen, außer Knoblauch und Ingwer, die kommen erst später ins Spiel
Anschließend das Gemüse in einer Schüssel zwischenlagern.

 

Sojasoße und Reiswein in den Wok gießen. Knoblauch und Ingwer dazu geben

Einen Esslöffel Speisestärke mit Wasser auflösen.
Speisestärke in den Wok gießen
2 Sternanis
Fleisch mit einem Schmetterlingsschnitt aufschneiden, damit es dünner wird und schneller gart

Temperatur niedrig halten, die Sojasoße soll nicht sprudelnd kochen

Fleisch hineinlegen und nach 5 Minuten wenden.


Danach ist das Fleisch gar gezogen und total zart..
Fleisch kurz bei 80 bis 100 Grad in den Ofen stellen, oder mit Alufolie abdecken.

Herd höher drehen und Soße kurz andicken lassen.

Fleisch gegen die  Faser in dünne Scheiben schneidenWenn die Soße andickt auf 1/4 Kraft reduzieren und das aufgeschnittene Fleisch in den Wok geben. Das soll nicht mehr Nachgaren
‘Das Gemüse aus der Schüssel hinzukippen und alles vermischen. Jetzt die Lauchzwiebel als frischen Kick dazu streuen.
Reis mit Gemüse auch dem Teller anrichten.
Fleisch dazu drapieren.
Irre wie zart das Fleisch ist und wie gut das schmeckt. Ich hatte bei der Garmethode erst bedenken, dass das langweilig schmecken könnte, aber das ist perfekt gar gezogen und sitzt richtig voll Geschmack. Kann man machen.

Zusammen mit dem Gemüse, ist es sehr gesund und abwechslungsreich und schmeckt nach Urlaub in ganz weit weg.


Ich wünsche viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.