Bratlinge aus roten Linsen

Das Ziel bei Bratlingen aus Gemüsen und Getreiden, die ohne Fleisch daher kommen, ist in solchen Fällen immer, dass sie sich wie Fleisch anfühlen sollen, obwohl es nicht enthalten ist. Das Ganze gerne auch ohne diesen nervigen Ökotouch und erhobenen Zeigefinger und schlecht gelaunten Gesichtsausdruck.

Zutaten für 6 Personen:

150 Gramm rote Linsen
1/2 Teelöffel Salz
1/2 Teelöffel Pfeffer
1 Esslöffel Paprikapulver
6 Esslöffel Olivenöl im Teig
400 Milliliter Gemüsebrühe
60 Gramm weiche Haferflocken
1 Zwiebel
1 Freilandknoblauch, oder 2-3 Zehen
2 Esslöffel Mehl
3 Esslöffel Griechischen Joghurt
Olivenöl zum Braten
1 Schale Paniermehl

Rote Linsen abwiegen

Danach die Linsen zweimal durchwaschen, bis das Wasser klar ist.

Zwiebel und Knoblauch abziehen

Zwiebel zerkleinern

Knoblauch zerkleinern. Das ist ein kompakter Freilandknoblauch. Wer kleine Zehen hat, nimmt eben zwei bis drei Stück

Olivenöl in der Pfanne erhitzen, dann Zwiebeln und Knoblauch anschwitzen

Brühe hinzu gießen

400 Milliliter abmessen

Brühe aufkochen und die Linsen in 12 bis 15 Minuten quellen lassen.

Salz

Cayenne Pfeffer

Paprikapulver

Alles im Topf

Deckel drauf

Haferflocken abwiegen

Im Topf ist die Brühe komplett in den Linsen aufgesogen worden

Akkühlen lassen und dann kommt der griechische Joghurt zu den Linsen

Der macht cremig und gibt Bindung

Anschließend die Haferflocken beimischen

Mit Dem Löffel unterrühren

Die Teigmasse ist noch sehr feucht

Mehl unterrühren. Auch das gibt mehr Bindung

Das Paniermehl ist selbst gerieben und das wird verwendet, um die Bratlinge von außen krosser zu machen

Eine Hausfrau hat das im Gefühl. Wenn Euch der Teig dann immer noch zu feucht erscheint, einfach noch einmal beherzt nachmehlen.

Öl in der Pfanne erhitzen

Teig mit dem Esslöffel aus dem Topf nehmen und Bratlinge formen

Anschließend den Bratling im Paniermehl ablegen

Von beiden Seiten panieren und dann bei mittlerer Hitze 3 bis 4 Minuten pro Seite ausbraten.

Nach Geschmack bräunen

Die Teigmenge reicht für mehrere Pfannenladungen Bratlinge. Die erste Ladung lasse ich bei 80 Grad im Backofen lagern, bis die zweite Pfanne auch fertig ist.

Sensationell. Da vermisst niemand Fleisch. Das passt überall, wo man sonst Frikadellen mit Fleisch verwendet hätte. Macht sich auch super auf einem vegetarischen Burger. Sehr vollmundig, gut gewürzt und schön gebraten. So stelle ich mir vegetarisches Essen vor.

Viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit.

Print Friendly, PDF & Email

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu Joerg Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.