Spargelrollen mit Mayonnaise und gekochtem Schinken

Herzlich Willkommen zu einem echten Klassiker der Hausfrauenküche. Wie gut das wird, hängt von den verwendeten Zutaten ab. Deswegen gibt es hier keinen Spargel aus dem Glas, nur zur Spargelsaison in Deutschland, mit frischem Spargel. Keine gekaufte Mayonnaise und kein Kochschinken für 99 Cent für 200 Gramm. Wenn Zeit und Liebe bei der Zubereitung walten, hat dieses Gericht echte Leibgerichtsqualitäten. Vor allem ist es nicht schwierig und das könnte auch jeder, der es stattdessen zu Sondermüll durch Lausezutaten verkommen lässt.

Zutaten:

500 Gramm Spargel
1 Esslöffel Salz
3 Esslöffel Zucker
30 Gramm Butter
Daumenhoch Wasser
Zitronenscheiben einer halben Zitrone

200 Gramm gekochter Schinken

Mayonnaise:

200 Milliliter neutrales Pflanzenöl
1/2 Teelöffel Salz
1/4 Teelöffel Pfeffer
1 Esslöffel Essig
1 Esslöffel Zitronensaft
1 Esslöffel Senf
1 Ei

Salzkartoffeln, oder Bratkartoffeln
1 Esslöffel Salz im Kochwasser
1 Stich Butter
Petersilie zum Bestreuen beim Servieren.

Spargel schälen. Ich habe gleich ein bisschen mehr gemacht, aber nicht den kompletten Spargel zu Spargelrollen verarbeitet.

Zitrone zerlegen

Zitrone in daumenhohes Wasser geben.

Salz

Zucker

Butter

Alles aufkochen

Wenn das Wasser kocht, kommt der Spargel in die Pfanne und ein Deckel obendrauf. Die Temperatur soll auf die geringste Temperatur reduziert werden. Spargel 12 Minuten in der Pfanne ziehen lassen.

Jetzt machen wir schnell Mayonnaise

Rapsöl

Senf

Essig

Zitronensaft

Salz

Chiliflocken, oder Pfeffer

1 Ei aufschlagen

Pürierstab, oder Esge Zauberstab auf den Boden des Mixbechers stellen

Gasgeben und nach 5 Sekunden hochziehen

Schriiiiiiiiiiing

Mayonnaise ist fertig in unter 3 Minuten.

Spargel ist nach 12 Minuten gut gegart, ohne deswegen so ein Schlappmaxe zu sein, mit dem man auch Schnürsenkel ersetzen könnte.

Wie man sieht, hängt der Spargel nicht herunter.

Spargel auf einer Platte zwischenlagern

Mayonnaise bereitstellen., rechts gekochter Schinken,

Spargel ist ausgekühlt, oder maximal lauwarm.

Jeweils eine Scheibe gekochten Schinken mit Mayonnaise bestreichen

Spargelstange auflegen

Spargel einrollen.

Der Teller füllt sich schnell

Dazu gibt es Salzkartoffeln, aber Bratkartoffeln wären auf jeden Fall auch o.k. Die Kartoffeln kochen 18 Minuten und werden kalt in Salzwasser aufgesetzt.

Butter in die abgekippten Kartoffeln geben.

Petersilie

Kurz stehen lassen, damit die Butter sich auflöst.

Einfach und gut.

Spargelrollen mit Kartoffeln und selbst gemachter Mayonnainse

Mitten in der Woche keine Schande und auch nicht so schwer. Danach kann man noch 10 Kilometer joggen. Geschmacklich grundsolide mit leckerem, frischem Spargel, selbst gemachter Mayonnaise und einem recht ehrenwerten gekochtem Schinken.

Schmeckt mir immer wieder super und muss hier mal für die Nachwelt erhalten werden. Viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.