Rührkuchen mit Mirabellenmusfüllung

Hier kommt ein schöner Dessertkuchen, oder auch am Nachmittag zu genießen. Ich liebe dazu einen schwarzen Espresso, sicherlich kann man dazu auch einen guten Brandy, oder einen Grappa trinken. Saisonal würde ich den Kuchen eher in die kalte Jahreshälfte einordnen. Zimt trifft auf Mirabellenmus, oder Pflaumenmus. Das ist nichts für 30 Grad Außentemperatur.

Zutaten:

Mehl 230 Gramm (Weizenmehl, der Rest ist egal)
2 Eier
120 Milliliter Mineralwasser
120 Rapsöl
100 Gramm Zucker
1 Tüte Backpulver
1 Teelöffel Zimt
300 Gramm Mirabellenmus, oder Pflaumenmus

Zum Bestreichen:

1 Eigelb
3 Esslöffel Joghurt
1 Teelöffel Zucker

Zum Bestäuben:

Puderzucker

Zur Begleitung:
Schlagsahne mit 1 Teelöffel Puderzucker

Mehl abwiegen

2 Eier Aufschlagen

Mineralwasser

Rapsöl

Öl und Wasser zum Mehl gießen

Zucker, den kann man braun oder weiß nehmen

Backpulver

Zimt

Danach rühre ich den Teig mit der Maschine, aber man könnte den auch mit einem Kochlöffel, oder Esslöffel rühren. Habe ich auch über Jahre gemacht und am Ende gab es auch Kuchen

Teig zehn Minuten rühren

Teig ist gerührt.

Ich habe eine 26 cm Tarteform. 24 cm wären auch o.k.

Kuchen bei 160 Grad Umluft, oder 180 Grad Ober- Unterhitze in den Ofen schieben

Der Kuchen wird nach 25 Minuten im Ofen noch bestrichen

Dafür ein Eigelb in eine Schale geben

3 Esslöffel Joghurt

1 Teelöffel Zucker

Nach 25 Minuten wird der Kuchen aus dem Ofen geholt.

Mit der Joghurt-Eimischung bestreichen

Nach weiteren 10 Minuten, also insgesamt 35 Minuten Backzeit, kommt der Kuchen aus dem Ofen.

Kuchen auskühlen lassen, sonst reißt der Teig beim Aufschneiden

Wenn der Kuchen abgekühlt ist, mit einem scharfen Messer den Kuchen halbieren in ein Oberteil und ein Unterteil

Mit einem Teigtrenner, oder einer dünnen Frühstücksunterlage wird der Deckel abgehoben

Das ist mein Mirabellenmus

Mirabellenmus weiträumig auf dem Kuchenboden verteilen.

An den Rändern ein bisschen Platz lassen

Anschließend den Kuchendeckel wieder vom Teigtrenner rutschen lassen und auf dem Boden andrücken

Nun kann der Kuchen angeschnitten werden

Blick auf die Füllung

Sehr lecker, der zimtige Teig mit der fruchtigen Füllung ist schon eine Einladung an den guten Geschmack.

Darüber Puderzucker streuen

Wenn Du denkst Du hast alles, dann kommt eine Margarete vorbei und sagt, da fehlt aber noch Schlagsahne.

Wegen mir nicht, aber wenn Du das sagst.

1 Becher Schlagsahne und 1 Teelöffel Puderzucker zu Schlagesahne verarbeiten

Und dann kann es schon losgehen. Bei uns war es tatsächlich mal ein Sonntagskuchen, nachdem Frau und Sohn nachmittags ein bisschen verfroren vom Fußballturnier nach Hause kamen.

Montag nach dem Abendessen wurde sich schon in Kinderkreisen um das letzte Stück Kuchen gestritten. Ich habe es salomonisch gelöst und es meiner Frau zum späten Kaffee gereicht. So soll es sein. Kuchen der auch gegessen wird. Viel Spaß beim Nachbacken und einen guten Appetit.

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.