Hackfleischbälle aus bio Rinderhack alla Köttbullar

Das ist ein Zufallskauf aus reiner Neugierde. Ich war am Samstag beim Kaufland und dort gab es bio Rinderhack 30 % Günstiger. 900 Gramm für knapp unter 6 Euro. Ich achte normal immer sehr auf mein Budget, aber das war eine Preisklasse bei der ich dachte, das kann man ruhig mal ausprobieren. Das Rezept ist so gestaltet, dass man in einer Stunde am Tisch sitzen kann. Das ist weder in der Woche, noch am Wochenende zu vernachlässigen, wenn man Kinder hat, die zu zivilen Zeiten im Bett liegen sollen. Also standen alle Zeichen auf Familienessen

 

Zutaten:

900 Gramm bio Rinderhack
2 Eier
250 Gramm Paniermehl (selbst gerieben)
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
2 Zwiebeln
Schnittlauch
2 Esslöffel Mehl
0,7 Liter Brühe
Brombeermarmelade (anklicken)

Beilage:

Kartoffeln festkochend
Salz
Petersilie
Butter

Hackfleisch in eine Schüssel geben
Zwei Zwiebeln häuten
Ihr könnt die Zwiebeln mit dem Messer zerkleinern, aber ich wollte mal schauen, ob meine Mühle das auch kann.
Ich habe die Zwiebeln geachtelt.
Ab in die Mühle und schriiiiiiiiiiing
Schon fertig. Das kann zum Rinderhack in die Schüssel
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
Paniermehl
Zwei Eier
Hackfleisch mit den anderen Zutaten verkneten
Mit den Handflächen kleine Hackbälle ausformen.
Ich habe bei der Gelegenheit meine neue Editon 9 von diePfanne.com eingeweiht. Die ist bei mir total nützlich, weil sie 30 cm Durchmesser hat und bei 6 Leuten am Tisch ist jeder Zentimeter extra immer ein Gewinn.
Pfanne auf den Herd stellen, volle Pulle aufdrehen
Hackfleisch ist sowieso fett, deswegen gebe ich kein weiteres Fett in die Pfanne. Mittlere Hitze nutzen
Mir gefällt schon mal, dass alle Hackbälle in die Pfanne passen.
Kartoffeln schälen
Die Hackbälle nur durch die Pfanne rütteln und schütteln. Der weiche Teil der noch roh ist, droht sonst  zu zerbröseln. So alle 4 bis 5 Minuten
Kartoffeln sind geschält
In kaltem Wasser aufsetzen. Ein bis zwei Esslöffel Salz ins Wasser geben und die Uhr 18 Minuten rückwärts laufen lassen, ab dem Zeitpunkt wenn das Wasser kocht.
Wenn die Frikadellen braun sind, werden sie schnell aus der Pfanne geholt.
2 Esslöffel Mehl in die Pfanne geben, Herd volle Pulle aufdrehen
Ich nehme keine extra Butter, Ihr könnt ja denen, wie viel Fett die Frikadellen abgegeben haben.
Mehl einrühren und leicht bräunen lassen.
Brühe angießen.
Schluck für Schluck
Hier ist die Mehlschwitze wieder eingedickt.
Dann die Brühe komplett in die Pfanne geben.
Frikadellen wieder in die Pfanne geben.
1 Lorbeerblatt und zwei Wacholderbeeren
Deckel auf die Pfanne legen, kleine Platte, kleinste Flamme.
Nicht sprudelnd kochen lassen, sondern schön langsam gar simmern lassen.
Wenn die Kartoffeln fertig sind, abkippen und mit einem Stück Butter wieder in den Topf geben, Petersilie einstreuen und wieder Deckel auf den Topf legen.
Dann sind die Frikadellen auch fertig
Zum Servieren Kartoffeln auf dem Teller anrichten.
Frikadellen und Soße
Noch ein bisschen Grünkraut

Noch ein bisschen Brombeermarmelade dazu geben. Ihr könnt natürlich auch Pflaumenmus, Preißelbeeren, oder was gerade zur Hand ist, verwenden
Die Fleischbälle sind toll. schmecken so gut, wie Ihr die würzt. Wenn ich nicht wüsste, dass es bio Fleisch ist, würde ich jetzt nicht spontan sagen, oh das ist bestimmt bio, aber eigentlich ist das auch egal, wenn man das Gefühl hat, dass das Rind ein besseres Leben hatte. Tot ist es jetzt auch.

Während ich am Servieren war, hat mein Sohn (5) mal die Kamera benutzt, um das Essen zu fotografieren. Das sollte er öfter mal machen, ich weiß… Besonders hervorheben möchte ich noch, dass die Pfanne am Ende bis auf 5 Frikadellen komplett leer war. Das ist doch ein gutes Zeichen und für Euch ein Grund zum Nachkochen.

Ich wünsche viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.