Curryhuhn mit Ananas

Nachdem ich endlich mein Currypulver selbst gemischt habe, hatte ich sofort dieses Gericht im Kopf (hat dann noch ein paar Tage gedauert). Sowas ist perfekt für die Woche, weil es so schnell geht und man trotzdem frisch isst. Nur den Reis aufsetzen, wenn man anfängt zu kochen und der Rest geht schneller als Brötchen zu backen. Mit so einer Option, kann man solche Kampfansagen an den guten Geschmack, wie Uncle Ben’s Reispfanne komplett aus dem Gedächtnis streichen.  Genuss ohne Plaste und Elaste.


Zutaten

800 Gramm Innenfilets vom Huhn, oder Hähnchenbrust
1 Ananas
3 Zwiebeln
1 Karotte
400 Milliliter Brühe (anklicken)
2 Esslöffel Speisestärke in Wasser aufgelöst
2 Esslöffel Currypulver (anklicken)
Erdnussöl, oder Rapsöl
1 Peperoni
3 Knoblauchzehen
Salz
Pfeffer
Pak Choi

Ananas von der Schale befreien.
Das Fruchtfleisch um den harten Kern in der Mitte abschneiden und dann zerkleinern.
Drei Zwiebeln häuten.
Eine Möhre in dünne Scheiben schneiden, Zwiebeln zerkleinern
Der Reis steht schon auf dem Herd und wird erhitzt, damit er fertig ist, bis das Essen auf den Tisch kann.
Erdnussöl im Wok erhitzen, größte Platte, volle Pulle
Zwiebeln und Möhren für 5 Minuten glasig anschwitzen.

In der Zwischenzeit noch drei gehäutete Knoblauchzehen in den Wok geben.
Eine Peperoni, aber die ist optional
Wenn das Gemüse glasig ist, kommt die Ananas ebenfalls in den Wok, oder eine Pfanne, wenn Ihr keinen Wok habe. Die Anschaffung lohnt aber, falls Euch ein Wok fehlt.
Ananas nur 1 bis 2 Minuten mit anbraten lassen.
Anschließend das bissfeste Gemüse und Obst in eine Schüssel umfüllen und warten lassen.
Das Hähnchenfleisch mundgerecht zerkleinern.
Im Wok insgesamt vier Minuten lang von allen Seiten anbraten. Was dann noch roh ist, zieht später in der Soße durch.
Nach vier Minuten reichlich mit Pfeffer würzen.
Das Gemüse zurück zum Fleisch in den Wok geben.
Alle Zutaten vermischen
1 Teelöffel Salz
Nun noch schnell die Brühe in den Wok geben und aufkochen
In der Zeit kümmern wir uns schon mal um die Bindung der Soße
2 Esslöffel Speisestärke

Wasser zum Auflösen
Wenn die Brühe heiß ist, wird die Speisestärke eingerührt
Rein in die gute Stube und schnell verrühren, damit nichts klumpt
Jetzt fehlt zum Curryhuhn nur noch Curry.
Hier ist meine selbst gemischte Dose Currypulver.
2 Esslöffel Currypulver
Hui, das schmeckt aber anders, als mit dem gekauften Zeug. Das kann jetzt serviert werden.
Bei Norma gab es für 99 Cent 4 Mini Pak Choi. Da ich immer irgendwas Grünes zum Anrichten brauche habe ich die spontan mitgenommen.   Einfach nur mit dem Messer zerkleinern.
Reis aus auf dem Teller anrichten.
Darum wird dann das Curryhuhn mit Gemüse und Ananas drapiert.
Noch ein bisschen Grünkraut darüber verstreuen, damit sich das Auge freut.
Sehr geil! Richtig zartes Huhn, mit dezentem Wumms vom Currypulver, leckerem bissfestem Gemüse, frischer Ananas und sättigendem Reis. Dauert keine halbe Stunde und es gibt keine Entschuldigung stattdessen einen Lieferservice oder Peter von Frosta zu beschäftigen.
Meine Empfehlung wenn es schnell gehen soll und man sich die Akkus ganz schnell und frisch wieder aufladen möchte.
Viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.