Pikantes Pflaumenmus

Es ist schon wieder Pflaumenzeit. Den leckeren süßen Brotaufstrich kennt jeder. Ich hatte aber ein paar pikante Gericht auf dem Zettel und brauchte einen fruchtig-pikanten Roundhouse Kick, der auch dort Geschmack hinbringt, wo sonst nur gekaufte Fertigsoßen Geschmack simulieren sollen.

Zutaten:

750 Gramm Zwetschgen
2 Esslöffel Zucker
1 Teelöffel Salz
1/2 Teelöffel Chiliflocken
1 Messerspitze Zimt
5 Nelken
100 Milliliter Wasser

Pflaumen entkernen und in einen Topf legen. Das ist mein guter Eco Green Topf von Carote.

100 Milliliter Wasser in den Topf geben.

Zucker und Salz

Zimt

Eine Messerspitze reicht.

Chiliflocken

Bämm, das knallt am Ende

Nelken

Topf auf kleine Flamme stellen und 20 Minuten köcheln lassen.

Topf öffnen und umrühren

Immer weiter einkochen, bis man eine dicke Konsistenz hat und das Pflaumenmus sehr zähflüssig ist.

Einfach abkühlen lassen und als pikante Begleitung zu allem möglichen verwenden. Das ist auch eine tolle Basis für Ketchup.

Leich säuerlich, dezente Zimtnote, kräftige Nelken und salzige Schärfe hinten raus.

Ich habe damit ganz irren doppelt gegarten Schweinebauch glasiert, aber das ist natürlich nicht alles. Das zeige ich Euch auch noch.

Viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit.

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.