Cannelloni al forno

Cannelloni al forno habe ich zuletzt 2016 gemacht. Daran konnte sich keines meiner Kinder mehr erinnern und Ihr garantiert auch nicht. Ich war beim Mix Markt einkaufen, habe ein Kilo gemischtes Hack gekauft und plötzlich standen da diese Nudelrollen, in die die Fleischmasse gefüllt wird im Angebot. Da wusste ich dann spontan, was es bei uns zu essen gibt. Ist ja auch ein feines Gericht. Meine Kinder kannten das alle noch gar nicht und waren dementsprechend begeistert. Eigentlich ein Klassiker der italienischen Hausmannsküche, aber ich glaube weil das Befüllen eher sperrig ist, landet man an normalen Tagen eher bei Lasagne, als bei Cannelloni, obwohl die viel leckerer sind.

Zutaten:

1 Kilo Hackfleisch halb und halb Schwein und Rind
2 Möhren
1 Gemüsezwiebel
2 Stangen Staudensellerie
Olivenöl
100 Gramm Tomatenmark
2 Eier
8 Esslöffel Paniermehl
1 Teelöffel Salz
1/2 Teelöffel Chiliflocken
150 Gramm Bauchspeck
Cannelloni
750 Milliliter Brühe (anklicken)
1 Dose Tomaten 400 Gramm
500 Gramm passierte Tomaten
1 Esslöffel Speisestärke in Wasser aufgelöst
Hartkäse zum Reiben

Bechamelsoße:

2 Esslöffel Mehl
1 Liter Milch
50 Gramm Butter
1/2 Teelöffel Salz
reichlich Pfeffer
1 ordentliche Prise Muskatnuss
100 Milliliter trockener Weißwein
3 Lorbeerblätter
3 Wacholderbeeren



Staudensellerie hacken

Möhren längs zerkleinern, anschließend würfeln

Olivenöl im Wok erhitzen

Gemüsezwiebel abziehen

Gemüsezwiebel zerkleinern.

Das Gemüse im Wok anschwitzen. Diese Gemüsekombi nennt sich Soffritto

Bauchspeck für später zerkleinern

Nun kochen wir die Bechamelsoße. Bitte nicht solche Deppennummern veranstalten, wie saure Sahne, Quark, oder gesäuerte Milchprodukte statt Bechamelsoße über die Cannelloni schmieren. Wer das macht, hat das Gericht nicht verstanden. Bechamel ist eine der klassischen Grundsoßen und schmeichelt dem Gericht, durch sanftes Fließen, mit dem guten Geschmack von Weißwein und Gewürzen. Wer da irgendwas anderes drüberpampt, versaut das Gericht einmal pauschal, also bleiben lassen.

Butter im Topf erhitzen

Mehl

Mehl mit der Butter anschwitzen, aber aufpassen dass es nicht anbräunt.

Wenn die Butter komplett aufgelöst ist und das Mehl angeschwitzt ist, kommt die Milch in den Topf.

Einen ganzen Liter Milch in den Topf gießen

Auf Vollgas stellen, damit der Inhalt erhitzt wird und anziehen kann.

Wacholderbeeren

Lorbeerblätter

Muskatnuss

Salz

100 Milliliter Weißwein

Pfeffer

Unter Rühren aufkochen, damit die Bechamelsoße andicken kann und der Mehlgeschmack nach 20 Minuten komplett verschwindet.

Das Gemüse ist reduziert und die Flüssigkeit ist raus.

100 Gramm Tomatenmark

Tomatenmark mit dem Gemüse bräunen, dann abkühlen lassen.

Das ist das Hackfleisch

Die Soße ist heiß und angedickt, dann stellen wir den Herd ab

Hackfleisch mit dem Soffritto vermischen

Paniermehl

2 Eier

Salz

Chiliflocken

Hackfleisch verkneten

Nun muss das mit dem Soffritto vermischte Hackfleisch in die Cannelloni gefüllt werden. Ich habe mich ein bisschen schwer getan, weil ich keinen Spritzbeutel gefunden habe.

Erster Versuch mit einem Ikeabeutel, da ist gleich die Naht aufgerissen.

Ging überhaupt nicht.

Dann habe ich versucht einen Trichter zu nehmen, da ging die zähe Masse auch nicht so richtig raus.

Am Ende habe ich dann meinen Fleischwolf benutzt, weil der eine Wurstfülltülle hat. Das ging dann einigermaßen. Weil das Jahre später für alle Beteiligten immer lustig ist, nur in dem Moment nicht, folgendes für das Protokoll. Mitten bei der Arbeit, kam Friedrich alleine von der Schule zurück und hatte seine kleine Schwester Elisabeth im Bus vergessen, die gerade vier Wochen vorher beim Erstimpftermin gegen Corona alleine die richtige Bushaltestelle vergessen hatte und mit der Polizei nach Hause gebracht wurde. Heute war der Zweitimpftermin und wieder ist es den Herrschaften nicht gelungen, nach 3 Haltestellen gemeinsam aus dem Bus zu steigen. Ich also mitten im Cannelloni machen, nur noch schnell die Hände gewaschen und ins Auto gesprungen, um Liesbeth zu suchen, ob sie jetzt alleine wusste, dass sie aussteigen muss, oder sie am Bahnhof Mahlsdorf aus dem Bus holen, aber sie in jedem Fall vor der Polizei einsammeln. Ich habe sie dann gleich an der ersten Haltestelle gefunden, weil sie schon ausgestiegen war. Übung macht den Meister. Mein Blutdruck bestimmt nah an 200…. Alter.

Danach hat Friedrich mir dann beim Befüllen der Cannelloni geholfen und wir haben es gerade noch so geschafft, pünktlich zur Zweitimpfung zu fahren, nachdem die ganze Fleischmasse in die Nudelrollen gefüllt wurde.

Friedrich hält die Nudelrollen vor die Tülle, ich stopfe die Hackfleischmasse nach.

So alle fertig. Jetzt schnell impfen fahren, danach geht es weiter.

Nach der Rückkehr geht es weiter. Nun machen wir die Tomatensoße für die Cannelloni. Speck im Wok ausbraten

Reste der Hackmasse, die nicht mehr in die Rollen passte in den Wok geben

1 Dose Tomaten und 500 Gramm passierte Tomaten

Weiter Gas geben

Brühe

Hier natürlich selbst gemacht

Ich wollte die Soße nicht so fest einkochen, damit die Cannelloni nicht so trocken werden, deswegen habe ich die Soße mit Speisestärke gebunden

1 Esslöffel Speisestärke mit Wasser auflösen

Klumpenfrei verrühren

Soße aufkochen

Speisestärke einrühren

Sieht gut aus.

Cannelloni in eine Ofenform geben. Ich habe das auf mehrere Formen verteilt, weil immer irgendwer irgendwas nicht mag. Einer mehr Bechamel, eine keinen Käse usw.

Erst Tomatensoße über die Cannelloni geben

Die sollen schön bedeckt sein

Darüber kommt nun eine Lage Bechamelsoße

Mehr muss es gar nicht sein. Keine Tonne Käse, wir wollen ja nichts verstecken und weil diese Bechamelsoße schön fließt und auch bei Hitze nicht bröselt, als wenn man saure Sahne nehmen würde, sieht es im Resultat auch edel gebacken aus und nicht wie bröseliges Sperma beim Schlammschippen. Sorry, musste mal erwähnt werden ;-). Ofen auf 180 Grad aufheizen. 30 Minuten Garen und dann noch 5 Minuten bei 220 Grad von oben grillen, bzw mit Oberhitze garen.

Käse schadet natürlich nicht, aber dafür nehme ich geriebenen Hartkäse wir Grana Padano, oder Parmesan. Diese Portion habe ich extra so für Emma gemacht, die keinen Käse mag.

Diese Ofenform habe ich alternativ mit Käse gebacken, weil meine Frau das mag

Auch da passt noch geriebener Hartkäse drauf.

Nun kann serviert werden

Sensationell lecker. Keine Ahnung warum, aber niemand hat gemeckert, alle haben es gelobt, Friedrich hat noch zwei weitere Tage davon gegessen. Ist aber auch kein Wunder, weil die Fleischfüllung mit dem Soffritto toll ist, die Tomatensoße ist fruchtig und pikant und die Bechamelsoße macht es rund.

Das hat spontan Leibgerichtsqualitäten und es ist ja nicht umsonst so beliebt, wenn man beim Italiener essen geht, weil sich da andere die Arbeit machen. Ich glaube vor dem Füllen haben die meisten Leute einfach Respekt.

Besorgt Euch einfach einen Spritzbeutel, das ist die halbe Miete.

Ich wünsche viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit.

Print Friendly, PDF & Email

12 Kommentare

  • Gin Fizz

    Danke, schönes Rezept. Und wie immer toll beschrieben inklusive Begleitmusik. 👍

  • Eine lustige Geschichte zu lesen aber nicht zu erleben. Ich kann mich an ähnliche Situationen erinnern. Die Cannelloni sehen sehr gut aus. Ich kann mir gut vorstellen, dass es ein Lieblingsgericht wird. Auf jeden Fall sieht es besser aus als meine Graupensuppe die gerade auf dem Herd bröselt.

    • vielen lieben dank. solche randnotizen erfreuen sich hier großer beliebtheit. der blog geht schon fast 8 jahre und die kinder sind 6, 8, 10 und 12. die kommen alle mal drin vor und freuen sich nachträglich dementsprechend, wenn es lustige geschichten sind.

  • Edgar

    Bröseliges Sperma beim Schlammschippen. 🤣🤣🤣🤣🤣
    Die Füllung der Nudelrollen hat mir mal dieselben Probleme bereitet. Zusätzlich hab ich es noch mit nem Teelöffel versucht…. Aber zielführend war das nicht… Ich hab dann meiner Frau eine „Garnierspritze“ aus Metall stibitzt. Perfetto!
    Alles Gute und bleibt gesund…. Dein blog ist spitze….
    LG Edgar

  • Bernd

    Das sieht, wie alles, sehr lecker aus. Diese Cannelloni werden das nächste Gericht was ich von Dir nachkoche und das mache ich weil ALLE!! anderen Gerichte immer bei allen sehr gut ankamen und für sehr lecker befunden wurden…was sie zweifellos auch waren. Ich schaue hier immer gerne vorbei um etwas leckeres, ahnsehliches und einfaches zu finden. Auf diesem Wege möchte ich mich mal herzlich bedanken für die tolle Show und den aufgezeigten Weg etwas tolles auf den Tisch zu bringen. Weiter so, ich schaue immer wieder rein.
    ganz liebe Grüße aus Obernkirchen

    • Hallo Bernd, das freut mich sehr, wenn Du hier leckere Anregungen findest. Das ist mein täglicher Plan, Euch irgendwas zu präsentieren, das besser schmeckt, als die Version die Ihr schon kennt.
      Schade um Kalorien, die einem nicht geschmeckt haben. Weiterhin viel Spaß beim Lesen und wenn Fragen, oder Anregungen sind, immer reinrufen.
      Schönen Gruß
      Jörg

  • Angelika

    Tolles Rezept, werden wir demnächst probieren müssen 😋! Aber noch besser (und beruhigender 😅) finde ich die Geschichte drumherum- wir sind also nicht die Einzigen die Kinder verlieren 🤣… Also, bei uns ist jedes der 4 Kinder mal verloren gegangen, oder mußte irgendwo abgeholt oder ausgelöst werden (einmal wurde ein ganzes Einkaufscenter abgeriegelt weil unsere Tochter unauffindbar war 😱 – sie hatte sich in einem Kleiderständer versteckt und fand das recht lustig 🤦🏻‍♀️)! Danke – jetzt starte ich lächelnd in den Vormittag 😄

    • oh shit, ich hoffe du hast keine rechnung für das abgesperrte einkaufszentrum bekommen? friedrich und elisabeth sind auch schon mal im kaufpark eiche abhanden gekommen. ich finde das immer sehr peinlich, wenn man seinen namen dann im lautsprecher hört und die aufforderung sich irgendwo einzufinden. besonders nett, wenn dann gerade noch jemand an einem vorbei läuft und den namen wiederholt und dann sagt, das ist doch der aus dem rollerladen… da mag man gerne zu staub zerfallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.