Brühe aus Schweineschwänzen

Es wird wieder gebrüht, dass die Schwarte kracht. Brühe ist die eierlegende Wollmilchsau. Die kann alles sein, Suppe, Soßenbasis, Geschmacksbringer, Hustenmedizin und alles was Ihr wollt. Die hat bei mir meistens auch noch einen weiteren Zweck, wenn ein Stück Fleich darin über Stunden gegart wird. Diese Brühe ist mir eher durch Zufall zugelaufen. Ich war bei Metro und haben Zutaten […]

Weiterlesen

Mozzarellabombe

Die Idee ist mir letztens beim Einkaufen gekommen, einen ganzen Mozzarella in einem Hefeteig für Pizza einzubacken. Da kann eigentlich nur etwas gutes dabei heraus kommen und natürlich ist das ein Fall für meinen gereiften Hefeteig, den ich immer im Kühlschrank lagern habe. Zutaten: Hefeteig selbst gemacht (anklicken, dann kommt das Teigrezept) 1 Mozzarella 125 Gramm,  pro Person  Tomatenmark Salz […]

Weiterlesen

Sauerkraut selbst gemacht in drei Tagen

Das ist wieder so ein Wunderwerk aus Glaube, Liebe und Hoffnung. Mir ging das gekaufte Zeug beim Sauerkraut schon seit Kindesbeinen ziemlich auf die Ketten und ich wollte das immer mal selbst herstellen. Mich hat nur die Tatsache davon abgehalten, dass es Wochen dauert, wenn man sich einschlägige Rezepte anschaut.   Der Weg musste also sein, es in ein paar […]

Weiterlesen

Ente á L’orange

Meine Ente zu Weihnachten. Ich bin vor Weihnachten zu Metro gefahren, weil ich da für vernünftiges Geld, deutlich besseres Fleisch als im Supermarkt bekomme. Ich entscheide sowas spontan, was es zu essen gibt. Pläne zu machen, hilft ja auch niemandem, wenn man vorher nicht weiß, ob man die Zutaten überhaupt bekommt. Da ich erst einen Tag vor Weihnachten zur Ankunft […]

Weiterlesen

Rouladen vom Rind, ganz klassisch

Rinderrouladen sind ein Klassiker der bürgerlichen Küche. Die können toll sein, oder wie bei meiner Oma. Die gehören in meinen Blog, weil das ein klassisches Gericht ist, an dem man die Grundtechniken des Kochens gut zeigen kann. Außerdem hatte ich letztens gerade die Frage, wie ich die machen würde, also hier ist meine reine Lehre. Zutaten Rinderrouladen Senf Schinken 4 […]

Weiterlesen

Entenburger 5 Sterne Hartz IV

Schon festgestellt, dass es kein Problem ist, selbst im Supermarkt sechzig Euro für eine Ente auszugeben? Das ist sie bestimmt wert, aber vielleicht möchte man einfach nur mal Ente essen, aber weniger Geld ausgeben und überhaupt frischen Wind auf dem Teller haben, weg von dem, was man vorher schon 234834588 Mal gekocht und serviert bekommen hat? Herzlich willkommen im Blog, […]

Weiterlesen

Schupfpommes, mal was neues, statt Langeweile auf Porzellan

Die kann man zu jedem Weihnachtesessen brauchen, wenn man mal mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen will. Die einen wollen Klöße, die anderen mögen lieber irgenwelche Kartoffeln, mit ein paar Röstaromen und hier holt Ihr sie beide ins Boot, inklusive der ewig nörgelden Kinderbrut. Zutaten: 700 Gramm Kartoffeln 1 Ei 200 Gramm Mehl 70 Gramm Butter Salz Pfeffer Muskatnuss Mehl […]

Weiterlesen

Brötchen für Entenburger

Die nächste Karriere für meinen Pizzateig. Dieses Mal endet er als Brötchen für meinen weihnachtlichen Entenburger. Zutaten Hefeteig selbst gemacht (hier anklicken) Hier ein Blick auf meinen  gereiften Pizzateig aus dem Kühlschrank. Weil ich nur zwei Entenburger gemacht habe, habe ich die Brötchen gleich auf dem Backblech geformt. Einfach mit Esslöffel zwei Teigkleckse pro Burgerbrötchen nehmen und dann in Mehl […]

Weiterlesen

Winterlicher Rotkrautsalat

Rotkrautsalat, so wie man frischen Rotkohl kocht, aber eben roh. Das soll deiner im Glas erstmal nachmachen. Just kiddin’, aber ich würde gerne mal eine Erhebung machen, wer alles schon mal selbst Rotkohl gemacht hat, oder wer glaubt, es gilt schon als selbst Rotkohl machen,wenn man ein paar Stücke Apfel dazu wirft? Freiwillige vortreten! Zutaten: Rotkohl Salz Pfeffer Zucker Zwiebel […]

Weiterlesen
1 323 324 325 326 327 358