Frikadellen mit Malzbiersoße

Bei mir gibt es meistens bewusstes Essen und in letzter Zeit auch ganz viel ohne Fleisch. Das schmeckt mir gut und an normalen Tagen reicht es mir. Manchmal ist es dann aber auch so heftig mit dem Appetit, dass ich doch mal Fleisch serviere. Es gibt immer eine bessere Haltungsform, oder bio Qualität und seit wir so wenig Fleisch essen, weiß man dieses Gericht dann auch gleich viel mehr zu schätzen und empfindet es besonders. Ich habe das schon immer geschätzt, aber meine Kinder sind halt noch recht klein und die empfinden den Unterschied viel deutlicher. Heute den Beitrag anlässlich von dreißig Jahren Wiedervereinigung Boulettenrepublik Deutschland

Zutaten:

1,2 Kilo Rinderhack
1 Gemüsezwiebel
2 Scheiben Toastbrot
1-2 Esslöffel Malzbiersenf
1 Knoblauchzehe
1 Esslöffel Malzbiersenf (anklicken)
1 Schuss Milch
Rapsöl
Petersilie
Salz
Pfeffer
2 Eier

Soße:

2 Gemüsezwiebeln
2 Esslöffel Mehl
Wacholderbeeren
Lorbeerblatt
1 Liter Malzbier
1 Esslöffel Malzbiersenf
1 Schuss Essig
1 Teelöffel Salz
Pfeffer, oder Chiliflocken

Beilagen

1 Kilo Kartoffeln festkochend

1 Blumenkohl

Zwiebel und Knoblauch abziehen

Knoblauch und Zwiebeln zerkleinern

Öl in der Pfanne erhitzen. Das ist meine 30 cm Ausgabe von diePfanne.com

Knoblauch und Zwiebel in die Pfanne geben, zum Anschwitzen

Hackfleisch in eine Schüssel füllen

Malzbiersenf, selbst gemacht

2 Scheiben Toastbrot zerkleinern

Toastbrot würfeln

Zwiebeln und Knoblauch gelegentlich wenden

Einen Schuss Milch zum Toastbrot geben

Das Toastbrot soll die Milch aufsaugen

Petersilie hacken

Die angeschwitzen Zwiebeln und Knoblauch zum Hackfleisch geben.

Petersilie

Das eingeweichte Toastbrot

Jetzt schnell noch würzen

Einen Teelöffel Meersalz

Chiliflocken oder Pfeffer nach Geschmack

Alle Zutaten verkneten. Aufpassen, dass die Zwiebeln nicht mehr so knallheiß sind

Ich habe die ganz heiß zum Fleisch gegeben, deswegen wollte ich erstmal schauen, ob man sich noch die Pfoten daran verbrennt. Deswegen kommen jetzt die Eier, die bei 70 Grad gerinnen würden. Alles untermischen.

Frikadellen, Bouletten, Fleischpflanzerl, oder wie sich das bei Euch nennt ausformen. Das geht am einfachsten, wenn man die Hände vorher anfeuchtet.

Die Pfanne muss knallheiß sein. Das Fleisch ist so fett, dass man kein extra Fett braucht. Herd läuft volle Pulle, größte Platte

Ich brate die Frikadellen in zwei Ladungen und gare danach mit dem Backofen weiter. Den stelle ich auf 100 Grad ein. Wenden nach drei Minuten, dann drei Minuten von der anderen Seite

Dann hat man schöne Außenseiten, aber Innen ist die Frikadelle noch roh.

Nach dem Braten kommen die Frikadellen in einer Ofenform in den Backofen und ziehen weiter, ohne nachzudunkeln.

Was nicht in die beiden Pfannenladungen passte, habe ich noch schnell einzeln gebraten.

Nun kümmern wir uns um die Soße.

Zwei Gemüsezwiebeln abziehen und zerkleinern.

Die Zwiebeln kommen zum restlichen Hackfleisch in die Pfanne. Herd läuft immer noch volle Pulle

Zwei Esslöffel Mehl

Malzbiersenf

Wacholderbeeren

Lorbeerblätter

Zwei Flaschen Malzbier. Ich möchte das stimmig machen. Deswegen ist der Malzbiersenf ebenfalls dabei. Malzbier hat geschmacklich den Vorteil, dass es eher süßlich statt herb ist und bei vier Kindern am Tisch bietet es sich an, alkoholfrei zu bleiben. Klar, Oettinger muss es nicht sein, aber wie Ihr seht, haben wir es alle überlebt. Keine Ahnung warum immer alle gegen Oettinger wettern. Klar gibt es immer besser, aber auch viel teurer.

Alles eingießen

Soße zum Kochen bringen

Einen Esslöffel Meersalz

Chiliflocken oder Pfeffer

Einen kleinen Schuss Essig für mehr Tiefe

Die Soße soll aufkochen und sichtbar andicken.

Die Frikadellen aus dem Ofen holen.

Soße in den Bräter zu den Frikadellen gießen. Ofen auf 150 Grad erhitzen und so lange im Ofen lassen, bis die Beilagen fertig sind. Darauf achten, ob man die Hitze reduzieren muss, oder ob die Farbe noch o.k. ist.

Kartoffeln schälen und 18 Minuten in Salzwasser kochen ( kalt aufsetzen und 18 Minuten kochen, wenn das Wasser kocht)

Blumenkohl zerlegen

Ich mag es bissfest und dämpfe den Blumenkohl 7 Minuten im Dampfgarer

Hier kommen die Frikadellen aus dem Ofen. Mir gefallen sie.

Blumenkohl

Salzkartoffeln sind auch fertig

Klar, so ne Soße wie sie aus dem Ofen kommt, ist keine gebundene und gefilterte Bratensoße nach allen Regeln der Kunst. Frikadellen sind aber auch eher rustikaler Natur, also wieso soll ich mich ausgerechnet in so nem Moment aufspielen wie Auguste Escoffier?

Schnell anrichten, denn am Tisch scharren schon fünf andere mit den Hufen.

Die Salzkartoffeln auf dem Teller drapieren

Blumenkohl, weil der sowohl gut schmeckt, als auch gesund ist.

Frikadellen sind klassische Hausmannskost, aber wenn man sonst vor allem fleischfrei isst, dann bekommen die eine ganz andere Güte und einen anderen Stellenwert. Mit so viel Liebe, wird Hackfleisch aber wohl auch nicht jeden Tag behandelt.

Total zartes Rinderhack, leckere Soße, festkochende Salzkartoffeln und bissfester Blumenkohl. Ein echtes Fest von Montag bis Sonntag.

Viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.