Tofutier gebacken

Meine ehrenwerteste Aufgabe ist immer meinen Gästen gerecht zu werden. Bei uns im Haus unterm Dach wohnen zwei vegane Punks. Die haben meine Kinder irgendwann mal angeschleppt und als man in Lockdownzeiten nicht so richtig vor die Tür gehen konnte, haben wir die beiden noch in unserer Familie eingemeindet. Deswegen muss ich jetzt zusätzlich zu den ganzen Grillen, die meine Brut hat, auch noch die veganen Anliegen befriedigen. Deswegen ist das Potpourri meines asiatischen Abends auch bis auf die Srirachamayonnaise vegan ausgefallen, also Salatrollen, Frühlingsrollen, Gemüsereis, Porree im Backteig

Zutaten:

400 Gramm Tofu

Backteig:

160 Gramm Mehl
200 Milliliter Wasser
1/2 Tüte Backpulver
1/2 Teelöffel Salz
1/2 Liter Rapsöl

Jetzt machen wir schnell den Backteig.

Mehl abwiegen

Wasser

1 Tüte Backpulver.

1 Teelöffel Salz

Alle Zutaten verrühren

Tofu auf einen Schaschlikspieß stecken und durch den Backteig ziehen. Rapsöl erhitzen bis es an einem Holzlöffel sprudelt

Tofustücke hellbraun in meiner deep fry Pfanne von diePfanne.com backen

Mit einem Schaumlöffel wenden und nach circa drei bis vier Minuten wieder aus dem Wok holen.

Zwischenlagern, bis serviert werden soll. Davor kommt der Tofu noch einmal ins heiße Öl

Jetzt wird der Teig knusprig und braun. Euere Augen verraten Euch wenn Ihr fertig seid

Wie gemalt. So schmeckt Tofu allen, auch wenn dem immer ein bisschen Ökotouch anhaftet. Da vermisst niemand Fleisch

Besonders lecker zu Gemüsereis.

Viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.