Japanischer Spitzkohlsalat

Hier kommt ein ganz einfacher Krautsalat aus Stevan Pauls Kochbuch “simple and clever cooking” und ein gutes Beispiel dafür, wie man mit einfachen Mitteln aus einem schnöden Krautsalat (der ebenfalls schmeckt) etwas Besonderes machen kann. Japanischer Krautsalat. Der besticht durch die feine Säure und den nussigen Abgang durch das Sesamöl und den gerösteten Sesam. Zutaten: 300 Gramm Spitzkohl3 Esslöffel Reisessig1/2 […]

Weiterlesen

Sushi Ingwer

Sushi Ingwer habe ich zum ersten Mal bei Stevan Paul in seinem Kochbuch “simple and clever cooking” gesehen. Da ich keinen Fisch esse, kommt Sushi bei mir auswärts sowieso nicht vor und ich habe das einmal zuhause selbst ohne Fisch hergestellt. Ingwersushi kannte ich aber bislang nicht. Nun sind in dem besagten Kochbuch einige Rezepte mit dieser Zutat und dann […]

Weiterlesen

Nudelsalat mal anders

Mal anders finde ich als Ankündigung meistens sehr gefährlich. Da wollen dann Leute anderen zeigen, wie crazy und fancy sie sind und häufig sind das dann nur Muttis mit ner bunten Strähne im Haar, die gerne halbtrockenen Wein trinken und irgendwas Kulinarisches verbrechen, bei dem man dann sieht, dass sie eigentlich auch nicht wissen, wie es normal geht. Beim Nudelsalat […]

Weiterlesen

Galette mit Salami

Mein Galette mit Tomaten, bei dem ich mir nicht sicher bin, ob es die Galette heißt, hat für ordentlich Diskussion und Interesse gesorgt. Uns hat es so gut geschmeckt, dass ich nach dem Tomatengalette noch ein Galette mit Salami gebacken habe. Weil bei uns Salamipizza so beliebt ist, habe ich das auch auf dieses französisch anmutende Gebäck adaptiert. Zutaten pro […]

Weiterlesen

Pizza alla Paul

Pizzateig von Stevan Paul aus seinem Buch simple & clever cooking. Der ist ein bisschen wie eine Sortimentsabrundung, die keiner erwartet. Wer fragt einen aus Deutschland nach einem Pizzateig? Und dieser Pizzateig ist auch ganz anders, als die Raketenwissenschaftlerteige mit wenig Hefe, enormer Hydration und langen Reifezeiten, aus denen Hobbypizzabäcker im Einzelbackofen mit Gas, oder Holz, bei 400 bis 500 […]

Weiterlesen

Galette mit Tomaten

Dieses Rezept schaute mich auf der Zeitung an, die man immer kostenlos bei Rewe mitnehmen kann. Das sah so gut aus, dass man direkt Appetit darauf bekommen hat. Ich habe auch ein bisschen im Netz gelesen, was die eigentliche Bedeutung von Galette ist und komme da auf irgendwas Anderes, als ich hier beschreibe, denn dort werden Kekse, oder pikante Pfannkuchen, […]

Weiterlesen

Italienisches Gulasch von Aldi

Eigentlich fehlten mir nur noch Milch und Bananen, aber als ich mit Elisabeth bei Aldi einkaufen war, fiel mein Blick gleich am Eingang auf das Regal mit den ganzen Alltagsartikeln, die mit “Aldi” gebrandet waren. Gewürzmischungen, Nudeln, gesalzene Erdnüsse und noch ein paar andere Artikel. Die waren nicht besonders günstig, aber das empfand ich als lustige Idee von Aldi und […]

Weiterlesen

Rettichsalat

Ohne einen frischen Salat hat eine gute Hauptmahlzeit, ab dem Mittagessen eigentlich nicht stattgefunden. Das weckt einen auch später am Tag noch einmal auf, gibt einen Vitaminschub und erhält die Leistungsfähigkeit. Das wird leider häufig unterschätzt und unter den Tisch fallen gelassen. Dabei ist diese Gemüsebeilage wichtiger, als das Stück Fleisch, das man meistens dazu isst. Rettich hat ganz viel […]

Weiterlesen

Carott Hot Dog mit Umamimöhren und schneller Remoulade

Das ist eigentlich ein schnelles Rezept aus Stevan Pauls Buch “simple & clever cooking”, aber ich habe den Anker geworfen und die Rolls (Brötchen) aus Wunderteig selbst gebacken. Das dauert zwar länger, aber ist natürlich leckerer als gekaufte Hotdogbrötchen, oder Teigfladen aus der Plastikverpackung. Dazu gibt es eine selbst gemachte Remoulade und Ihr habt die freie Auswahl, ob Ihr richtige […]

Weiterlesen

Schnelle Remoulade

Remoulade ist ein eher schwieriges Thema, weil kaum jemand eine “gute” Remoulade kennt. ´Die meisten Leute kennen nur diese furzende Dänenremoulade aus der Plastikflasche, oder irgendwelche Blechtubensurrogate wie Thomy, die aber auch nichts mit Remoulade zu tun haben, außer dass sie fett sind. Hauptbestandteil sind meistens Öl und ein Eigelb, oder auch ein Vollei, weil die Remouladenbasis eine Mayonnaise ist. […]

Weiterlesen
1 2 3 4 5 291